DER BESTE SEIN

DEKORATOREN

Es ist eine seit langem etablierte Tatsache, dass ein Leser durch den lesbaren Inhalt einer Seite abgelenkt wird, wenn er sein Layout betrachtet.

WAS WIR TUN

Unser Prozess

Projektplanung

Diese Home-Task-Planer werden definitiv helfen Sie auf dem richtigen Weg sowohl in Bezug auf die Zeit und auch Ausgabenplan.

Diskussion

Diese Familienunternehmen werden Ihnen helfen, sowohl in Bezug auf die Zeit als auch auf die Finanzen auf dem richtigen Weg zu bleiben.

Konstruktion

Diese Home-Projekt-Koordinatoren werden definitiv helfen, Sie auf Kurs sowohl in Bezug auf die Möglichkeit als auch Budget-Plan zu halten.

Unsere Pläne

Plus500 Review und Tutorial 2019

Plus500 Review und Tutorial 2019

Unser Plus500-Test umfasst alles, von der Online-Handelsplattform Webtrader über die mobile App bis hin zu Gebühren. Egal, ob Sie sich einloggen und Bitcoin, Ripple oder Oil handeln möchten, oder ob Sie nur Details zum Demokonto und zur Mindesteinzahlung benötigen, wir decken alles in diesem detaillierten Bericht ab.

Plus500 ist eine führende Online-Handelsplattform für Differenzkontrakte (CFDs), die sich im Besitz einer Holdinggesellschaft namens Plus500 Ltd. befindet. Das Unternehmen ist am Main Market der Londoner Börse notiert (LON:PLUS). Mit 3 verschiedenen Tochtergesellschaften tätig:

Plus500UK Ltd,

Plus500CY Ltd.

Plus500AU Pty Ltd.

Die Marke zum Synonym für Zuverlässigkeit und Sicherheit zu machen.

Dies ist vor allem darauf zurückzuführen, dass Erfahrungen bei Plus500 (oder Tochtergesellschaften) in mehreren verschiedenen Ländern der Welt reguliert sind. Plus500 wird nicht nur weltweit reguliert, sondern ist auch ein aktiver Sponsor von professionellen Fußball- und Rugby-Teams. Seit 2016 ist das Unternehmen offizieller Sponsor des Club Atletico de Madrid.

Händler können einen Ersteinzahlungsbonus auf ihre Ersteinzahlung erhalten, bis zu einem Maximum von $10.000

Regulierung & Reputation

Seit seiner Gründung im Jahr 2008 hat sich Plus500 bei Händlern in der Online-Community einen Ruf als zuverlässig und vertrauenswürdig erworben. Plus500 Ltd. ist am Main Market der Londoner Börse notiert, was auch dazu beiträgt, den Ruf des Brokers als finanziell stabil zu stärken. Im Rahmen der Regulierungsaufsicht werden die Tochtergesellschaften von Plus500 von mehreren Regulierungsbehörden reguliert:

Plus500UK Ltd. ist von der Financial Conduct Authority (FRN 509909) zugelassen und reguliert.

Plus500CY Ltd. ist von der Cyprus Securities and Exchange Commission (Licence No. 250/14) zugelassen und reguliert.

Plus500AU Pty Ltd, ACN 153 301 681, AFSL # 417727, ausgestellt von der Australian Securities and Investments Commission, ist berechtigt, diese Produkte an australische Einwohner auszugeben.

Lizenz für Emittenten von Derivaten in Neuseeland, FSP #. 486026 ermächtigt sie, diese Produkte an Einwohner Neuseelands auszugeben.

Plus500AU Pty Ltd, ist auch ein autorisierter Finanzdienstleister in Südafrika, FSP 47546.

Mit Tochtergesellschaften als regulierte Unternehmen im Rahmen der britischen EZV, ASIC in Australien und CySEC ist Plus500 in der Lage, mit Händlern aus Australien, Europa und Großbritannien zusammenzuarbeiten. Kunden können somit die Vorteile des Schutzes im Rahmen des Financial Services Compensation Scheme (FSCS) und des Investors Compensation Scheme nutzen. Ausführliche Informationen über den Schutz, den diese Systeme bieten, finden Sie auf der Website.

Handelsplattformen

Obwohl Plus500 eine eigene Handelsplattform nutzt, kann die Handelsplattform (Webtrader) den unterschiedlichen Bedürfnissen der internationalen Kundschaft des Brokers gerecht werden, da sie in mehreren verschiedenen Versionen verfügbar ist.

Es gibt eine Desktop-Version der Handelsplattform, die Händler herunterladen und auf ihren Computern installieren können. Privat- und Geschäftskunden arbeiten auf derselben Plattform. Dies schafft Vor- und Nachteile, aber mit fortschrittlichen Recherchetools und der Möglichkeit, Trades auf benutzerfreundliche Weise auszuführen, leistet die Plattform gute Arbeit.

Für diejenigen, die direkt aus dem Internet handeln möchten, gibt es eine webbasierte Version der Handelsplattform, die mit jedem Webbrowser zugänglich ist. Eine Integration mit MT4 gibt es derzeit nicht.

Der Hauptunterschied zwischen der Webtrader-Handelsplattform und den Plattformen anderer Broker in der Branche besteht darin, dass die Plus500-Handelsplattformen nahtlos miteinander zusammenarbeiten.

Mobiler Handel

Eine mobile Version der Handelsplattform steht auch Händlern zur Verfügung, die die Märkte nur mit ihren Smartphones oder mobilen Geräten handeln möchten. Die kostenlos erhältliche Mobile Trading App kann direkt im Google Playstore oder Apple App Store heruntergeladen werden.

Die mobile App ist voll funktionsfähig und bietet alle Handelsoptionen, die die webbasierte Version bietet. Es ist ein Download mit einem Klick, und der Handel über die App ist schnell und einfach. Das Look and Feel zwischen mobilen und webbasierten Plattformen bleibt gleich, so dass der Übergang zwischen beiden sehr einfach ist.

Sowohl die Android- als auch die iOS-Versionen behalten immer die gleichen niedrigen Handelsgebühren, Spreads und Zinsen usw., und jedes Handelsportfolio wird plattformübergreifend verwaltet.

Handelskonten

Plus500 hat nur eine Art von Handelskonto bereitgestellt, ein Standard-Trading-Konto. Das Standard-Trading-Konto erfordert eine Mindesteinzahlung von $100, um eröffnet zu werden. Während des letzten System-Upgrades hat der Broker alle Handelskonten seiner Kunden auf einen Goldkonto-Status aktualisiert.

Mit dieser jüngsten Verbesserung werden bestehende Kontoinhaber niedrigere Prämiengebühren zahlen. Sie werden jedoch einem höheren Mindesthandelsvolumen ausgesetzt sein.

Neben dem Standard-Trading-Konto hat Plus500 auch ein kostenloses unbegrenztes Demo-Konto zur Verfügung gestellt, mit dem potenzielle Kunden die Leistung der Handelsplattform testen und eine Handelsstrategie entwickeln können.

Obwohl es nur ein einziges Handelskonto gibt, ist vorgesehen, dass Händler als “professionelle” und nicht als “Privatkunden” eingestuft werden können. Die Vorteile sind eine erhöhte Hebelwirkung (1:300) und weniger Einschränkungen der Marge.

Der Nachteil ist jedoch, dass der regulatorische Schutz für “Pro”-Konten verringert wird (z.B. negativer Saldenschutz). Besuchen Sie die Website, um sich zu bewerben, oder sehen Sie, ob Sie Anspruch auf ein professionelles Konto haben.

Bonusangebote & Promos

Für Händler im ASIC-regulierten Bereich stehen eine Reihe von Bonusangeboten zur Verfügung. Die Höhe des Einzahlungsbonus variiert je nach Höhe der ersten Einzahlung – kann aber bis zu 10.000 AUD erreichen. Wenn Sie Plus500 besuchen, besuchen Sie die Bonusseite, um die Bonuscodes zu sehen, die Sie bei Ihrer ersten Einzahlung eingeben müssen.

Die Bedingungen dieser Boni beinhalten die Anforderung, “TPoints” zu sammeln. Diese werden beim Handeln verdient, und sobald ein bestimmter Betrag eingezogen ist, kann der gewährte Bonus als Bargeld ausgezahlt werden. Vermögenswerte und Investitionen variieren in Bezug auf die Anzahl der TPoints, die sie anfallen, vollständige AGBs befinden sich auf der jeweiligen Bonusseite für Ihre Region.

Vermögenswerte & Instrumente

Händler werden sich freuen zu hören, dass es mehr als 2000 Instrumente gibt, aus denen sie unter Verwendung von CFDs wählen können. Zu diesen Basiswerten gehören wichtige Kategorien wie Währungspaare, Kryptowährungen, Rohstoffe, ETFs, Optionen und Aktien. Die verfügbare Leverage liegt bei bis zu 1:30. (Höher für professionelle Konten)

Der Kryptowährungshebel wird von der Regulierungsbehörde auf 1:2 begrenzt, aber Vermögenswerte wie Bitcoin, Ripple und Litecoin stehen alle für den Handel mit engen Spreads zur Verfügung.

Kundensupport

Der Supportservice bei Plus500 ist zwar rund um die Uhr verfügbar, aber nur per E-Mail oder Live-Chat. Obwohl ihre Website in 32 verschiedenen Sprachen verfügbar ist, gibt es keinen telefonischen Support.

Einzahlung und Auszahlung

Verfügbare Zahlungs- und Auszahlungsmethoden bei Plus500 sind Kredit-/Debitkarte (Visa oder MasterCard), PayPal, Skrill (Moneybookers) oder Banküberweisung.

Die Mindesteinzahlung beträgt $100.

Die gleichen Methoden können für Ein- und Auszahlungen verwendet werden. Für Auszahlungen beträgt die Bearbeitungszeit 3 Werktage. Es sollte beachtet werden, dass alle Auszahlungsmethoden einen Mindestbetrag haben und Sie nur mit der Methode auszahlen können, die Sie ursprünglich für Ihre Einzahlung verwendet haben.

Es gibt keine Auszahlungsgebühren, obwohl es Inaktivitätsgebühren gibt und einige Positionen mit Übernachtungsgebühren belegt werden können.

Ist Plus500 am besten für Day-Trading geeignet?

Plus500 arbeitet zweifellos mit einem hohen Maß an Effizienz und Zuverlässigkeit. Ihre digitale Webtrader-Handelsplattform ist proprietär und in der Lage, die Aufgabe der schnellen Ausführung von Trades zu erfüllen. Darüber hinaus gibt es eine breite Palette von Vermögenswerten, aus denen Sie wählen können, um mit ihnen zu handeln.

Als Day Trader ist es wichtig, dass Sie innerhalb kurzer Zeit so viele Trades wie nötig ausführen können. Mit dem riesigen Vermögensindex können Sie genau das ohne Schwierigkeiten tun. Darüber hinaus bedeutet die Tatsache, dass Sie eine CFD-Position jederzeit während der Handelszeiten eröffnen und schließen können, dass Sie Ihre Positionen und Ihr Anlageportfolio überprüfen und ändern können, wie auch immer Sie es benötigen.

Plus500 ist im Vergleich zu eToro gut, mit einer größeren Auswahl an Märkten und weitaus mehr Recherche- und Analysetools. eToro richtet sich eher an Gelegenheitshändler – vielleicht ist die Zeit begrenzt. Copy Trading ist ihr großes Feature – aber sie bieten etwas geringere Spreads (Handelskosten). Plus500 bietet jedoch einen erstklassigen Service für stärker involvierte Trader und verfügt außerdem über eine niedrigere Mindesteinlage und eine fortschrittlichere Handelsplattform.

Auswahl eines Heizungssystems

Auswahl eines Heizungssystems

In den meisten Teilen der USA ist die Raumheizung die größte Einzelkomponente des Energieverbrauchs im Haushalt. Die Art des Heizungssystems kann sich erheblich auf die Gesamtenergiekosten und auch auf den Komfort auswirken. Wenn Ihr bestehendes System älter als 20 Jahre ist, geben Sie möglicherweise viel Geld aus, um es am Laufen zu halten – Geld, das besser für ein neues, effizienteres System ausgegeben werden könnte. Wenn Sie ein neues Haus kaufen, kann sich die Wahl eines Hauses mit einem effizienten und gut konzipierten Heizsystem langfristig sowohl hinsichtlich der Betriebskosten als auch hinsichtlich des Komforts auszahlen.

Die Auswahl eines geeigneten Heizungssystems als Ersatz oder für ein neues Zuhause setzt ein grundlegendes Verständnis der verschiedenen Systemtypen, ihrer Wirkungsgrade und langfristigen Kosten (Anschaffungskosten plus geschätzte jährliche Betriebskosten) voraus.

Zu berücksichtigende Faktoren

Bei der Auswahl eines neuen Heizungssystems sollten verschiedene Faktoren berücksichtigt werden:Kraftstofftyp oder Energiequelle

In den meisten Teilen des Landes ist Erdgas der beliebteste Brennstoff für die Raumheizung. In Gebieten, in denen Erdgas nicht verfügbar ist, heizen viele Hausbesitzer mit Propan oder Flüssiggas. Elektrische Wärmepumpen sind auch eine gute Option, insbesondere in weniger strengen Klimazonen. Heizöl ist weniger verbreitet, wird jedoch in einigen Teilen der USA, insbesondere im Nordosten, noch immer verwendet.

Bevor Sie sich für einen Kraftstofftyp entscheiden, stellen Sie fest, welche Kraftstoffe in Ihrer Region verfügbar sind und wie hoch die relativen Kosten sind. Ein qualifizierter Heizungsfachbetrieb sollte in der Lage sein, angemessene Betriebskostenschätzungen für verschiedene Brennstoffe oder Energiequellen vorzulegen. Ihr örtlicher Strom- oder Gasversorger kann möglicherweise auch Betriebskostenschätzungen vorlegen.Verteilungssystem – Zwangsluft gegen Heißwasser

Die meisten Heizungssysteme in Wohngebieten verwenden entweder Umluft oder zirkulierendes heißes Wasser, um die Wärme im ganzen Haus zu verteilen. Zwangsluftheizung ist in den meisten Teilen der USA die beliebteste Option. Die Wärme wird über Luftkanäle und Register im ganzen Haus verteilt. Warmwasser- oder Hydroniksysteme verwenden einen Kessel zum Erhitzen von Wasser, das über Kupfer- oder Kunststoffrohre zirkuliert, typischerweise zu Heizkörpern für Fußleisten. Einige Wasserkreisläufe leiten das Warmwasser durch Rohre, die in der Bodenplatte verlegt sind, und leiten die Wärme gleichmäßig durch den Raum.

Beide Arten von Verteilungssystemen haben Vor- und Nachteile. Der Hauptvorteil von Zwangsluftsystemen besteht darin, dass die Kanäle auch zur zentralen Klimatisierung und zum Filtern, Befeuchten und Umwälzen der Luft zur Belüftung verwendet werden können. Zwangsluftsysteme haben auch einige Nachteile. Da sich bewegte Luft kühler anfühlt, kann sich die Luft aus den Heizregistern manchmal kühl anfühlen, selbst wenn sie wärmer als die Raumtemperatur ist. Insbesondere bei übergroßen Geräten kann es auch zu kurzen, sehr heißen Luftstößen kommen, die zu unangenehmen Temperaturschwankungen führen. Rohrleitungen können Ofengeräusche übertragen und Staub und Gerüche im ganzen Haus zirkulieren lassen. Kanäle können auch auslaufen, erwärmte Luft an Dachböden oder Keller verlieren und die Heizkosten um bis zu 20-30% erhöhen. Mit jedem Druckluftsystem

Zu den Vorteilen von Hydrauliksystemen gehören gleichmäßigere Temperaturen und die Möglichkeit, denselben Kessel für die Warmwasserbereitung zu verwenden. Auf der anderen Seite sind die Installationskosten von Hydrauliksystemen höher als die von Druckluftsystemen und ermöglichen keine zentrale Klimatisierung, Luftfilterung oder Belüftung.

In einem bestehenden Haus ist es normalerweise wirtschaftlicher, mit dem vorhandenen Verteilungssystem zu bleiben, es sei denn, Sie führen größere Renovierungsarbeiten durch. Überlegen Sie beim Kauf eines neuen Hauses, ob Sie eine zentrale Klimaanlage wünschen, bevor Sie sich für eine Heizungsart entscheiden.Effizienz

Einer der wichtigsten zu berücksichtigenden Faktoren ist die Effizienz des Systems. Je höher der Wirkungsgrad, desto geringer sind die Betriebskosten. Selbst ein relativ geringer Unterschied bei den jährlichen Energiekosten summiert sich über die Lebensdauer des Systems.

Die Standardwirkungsgrade für Heizungssysteme in Wohngebieten sind AFUE oder Annual Fuel Utilization Efficiency (Jährliche Brennstoffnutzungseffizienz), die für Erdgas-, Propan- und Heizölsysteme verwendet wird, und HSPF oder Heating Season Performance Factor (Heizperiode), der für elektrische Wärmepumpen verwendet wird.

Sowohl AFUE als auch HSPF sind Maßzahlen für die saisonale Effizienz, die normale Betriebsverluste sowie Schwankungen der Außentemperatur berücksichtigen.Gesamtkosten

Berücksichtigen Sie beim Vergleich der Kosten verschiedener Heizsysteme nicht nur die Anfangskosten, sondern auch die langfristigen Kosten für den Betrieb und die Wartung des Systems. Das gelbe und schwarze EnergyGuide-Etikett können Sie bei der Schätzung der jährlichen Energiekosten unterstützen, und Ihr örtliches Versorgungsunternehmen kann möglicherweise auch vergleichende Betriebskosten für verschiedene Systeme bereitstellen. Ein qualifizierter Heizungsfachbetrieb sollte in der Lage sein, Schätzungen der typischen Wartungskosten vorzulegen.

Systemtypen / Optionen

Die beliebtesten Raumheizungssysteme sind Gebläseluftöfen, Warmwasserkessel und elektrische Wärmepumpen.Öfen

Neue Gas-, Propan- oder Ölöfen weisen typischerweise Wirkungsgrade zwischen 78% und 96% AFUE auf und fallen im Allgemeinen in eine von drei Kategorien.

Ein “Basismodell” oder ein neuer Ofen mit minimalem Wirkungsgrad hat normalerweise einen AFUE von 78-80% (im Vergleich zu 60-70% bei einem älteren Ofen). Die Steigerung des Wirkungsgrades ist hauptsächlich auf eine Kombination aus besseren Wärmetauschern, elektronischer Zündung (als Ersatz für einen stehenden Piloten) und internen Entlüftungsklappen zurückzuführen, um die Verluste außerhalb des Zyklus an der Entlüftungsöffnung oder am Rauchabzug zu verringern. In milderen Klimazonen ist dieser Typ möglicherweise die kostengünstigste Option.

Öfen mit mittlerem Wirkungsgrad haben etwas höhere Wirkungsgrade, bis zu 83% AFUE für Gas oder Propan und bis zu 87% für Öl. Diese Systeme verwenden noch effizientere Wärmetauscher und haben eine genauere Steuerung der Verbrennungsluft und der Entlüftung. Ölöfen mit mittlerem Wirkungsgrad enthalten in der Regel neue “hoch statische” Brenner, die dem Brennstoff mehr Wärme entziehen.

Hocheffiziente Gas- oder Propankondensationsöfen haben AFUEs von 90-96%. Diese Öfen verwenden einen zweiten Wärmetauscher, um einen Teil der Wärme, die in Form von Wasserdampf verloren geht, zurückzugewinnen. Der Wasserdampf im Abgas wird kondensiert, wodurch zusätzliche nutzbare Wärme freigesetzt wird und die Abgastemperatur so weit gesenkt wird, dass sie über ein Kunststoffrohr ins Freie abgelassen werden kann. Obwohl diese Art von System teurer ist, ist es häufig die kostengünstigste Option in kalten Klimazonen oder großen Häusern mit hohem Heizbedarf.

Zusätzlich zum AFUE des Ofens sollten Sie auch den elektrischen Wirkungsgrad des Systems berücksichtigen. Öfen können eine erhebliche Menge Strom verbrauchen, hauptsächlich um den Lüftermotor anzutreiben. Suchen Sie nach einem System mit einem hohen elektrischen Wirkungsgrad. Gebläsemotoren mit mehreren oder variablen Drehzahlen sind normalerweise effizienter als Motoren mit einer Drehzahl.Kessel

Wie Öfen werden Kessel mit einem AFUE auf Effizienz bewertet. Alle seit 1992 hergestellten Heizkessel für Privathaushalte müssen einen AFUE von mindestens 80% aufweisen. Im Vergleich dazu haben viele alte Kessel einen AFUE von nur 55-65%. Zu den Merkmalen, die beim Kauf eines neuen Heizkessels zu berücksichtigen sind, gehören eine effiziente Steuerung, ein geringer Stromverbrauch und die Möglichkeit, indirekt Wasser zu erwärmen.

Effiziente Steuerungen können Verluste in Nebenzeiten und bei milderem Wetter reduzieren. Funktionen wie modulierende Aquastate, die die Kesselwassertemperatur an die Außentemperatur anpassen, können die Betriebskosten senken und gleichzeitig den Komfort verbessern.

Die Kessel verbrauchen neben dem Primärbrennstoff auch Elektrizität, hauptsächlich für den Antrieb der Umwälzpumpe (n). Suchen Sie nach einem System mit Hocheffizienzpumpen und fragen Sie Ihren Auftragnehmer nach dem elektrischen Wirkungsgrad des Systems.

Ein neuer Raumheizkessel kann auch für eine effiziente Warmwasserbereitung sorgen, da er nicht gleichzeitig heizt und speichert. Wenn Sie einen neuen Kessel installieren, sollten Sie erwägen, Ihren vorhandenen Warmwasserspeicher durch einen gut isolierten indirekten Tank zu ersetzen, der an eine Wasserheizschlange im Kessel angeschlossen ist.Elektrische Wärmepumpen

Wärmepumpen verwenden denselben Kältemittelkreislauf wie Klimaanlagen, können jedoch während der Heizperiode den Kreislauf umkehren, um dem Haus Wärme zuzuführen. Sie sind viel energieeffizienter als andere Arten von elektrischer Wärme und verursachen in vielen Fällen Betriebskosten, die mit denen von Gasöfen vergleichbar sind (oder sogar darunter liegen). Achten Sie bei der Auswahl einer neuen Wärmepumpe auf einen hohen saisonalen Wirkungsgrad oder HSPF. Der derzeitige Mindest-HSPF-Wert für Luftwärmepumpen beträgt 7,6, wobei Modelle mit hohem Wirkungsgrad einen HSPF-Wert von 9 oder höher aufweisen. Je höher der HSPF, desto niedriger sind Ihre jährlichen Heizkosten.

Erdwärmepumpen oder Erdwärmepumpen sind sogar noch effizienter, weil sie Wärme entweder aus dem Boden oder aus dem Wasser absorbieren, das aus dem Boden gepumpt wird. Der Wirkungsgrad einer Erdwärmepumpe wird als Leistungskoeffizient oder COP ausgedrückt. Neue geothermische Systeme haben COP-Werte von 2,5 bis 4,0, wobei ein COP von 3,0 in etwa einem HSPF von 10 entspricht. Sie können jedoch viel teurer sein als Luftwärmepumpen. Einige Versorgungsunternehmen und Kommunen bieten Anreize, um die zusätzlichen Kosten für geothermische Systeme auszugleichen.

Eine neue Art von Wärmepumpe, die als “kanallose” oder “Mini-Split” bezeichnet wird, ist eine ideale Nachrüstoption für Häuser ohne vorhandenes Kanalsystem. In einzelnen Räumen können mehrere an der Wand montierte Innengeräte installiert werden, die alle mit einem einzigen Außengerät verbunden sind. Wie jede Wärmepumpe kann dieser Typ sowohl Heizung als auch Klimaanlage bereitstellen, jedoch ohne die Kosten für die Installation eines Kanalsystems.

Systemdimensionierung – Größer ist nicht immer besser

Bei jedem neuen Heizsystem ist die richtige Dimensionierung wichtig, um einen effizienten Betrieb und Komfort zu gewährleisten. Auftragnehmer installieren häufig größere Systeme als tatsächlich erforderlich, um Rückrufe zu vermeiden oder um schlechte Verteilungssysteme oder ineffiziente Isolierungen auszugleichen. Die meisten Heizsysteme sind am effizientesten, wenn sie längere Zeit laufen. Ein übergroßes System deckt den Wärmebedarf schneller, erreicht jedoch möglicherweise nie die maximale Betriebseffizienz.

Bitten Sie Ihren Auftragnehmer, vor der Installation eines neuen Systems eine Heizlastberechnung durchzuführen, bei der Quadratmeterzahl, Dämmwerte, Luftdichtheit, Fensterausrichtung und andere Faktoren berücksichtigt werden, die sich auf die benötigte Wärmemenge auswirken.

Arten von Heizsystemen

Arten von Heizsystemen

Die Mehrheit der nordamerikanischen Haushalte ist auf einen Zentralofen angewiesen, um Wärme zu liefern. In einem Ofen wird erwärmte Luft durch Kanäle geblasen, die die warme Luft über Luftregister oder Grills in die Räume des Hauses befördern. Diese Art von Heizsystem wird als Abluft-Warmluft- oder Zwangs-Warmluft-Verteilungssystem bezeichnet. Es kann mit Strom, Erdgas oder Heizöl betrieben werden.

In einem Gas- oder Ölofen wird der Brennstoff mit Luft vermischt und verbrannt. Die Flammen heizen einen Metallwärmetauscher, in dem die Wärme an Luft abgegeben wird. Luft wird vom Ofenlüfter des „Luftbehandlungsgeräts“ durch den Wärmetauscher gedrückt und anschließend stromabwärts des Wärmetauschers durch die Rohrleitung gedrückt. Am Ofen werden Verbrennungsprodukte durch ein Rauchrohr aus dem Gebäude abgelassen. Ältere “atmosphärische” Öfen entlüfteten direkt in die Atmosphäre und verschwendeten etwa 30% der Brennstoffenergie, um die Abgase so heiß zu halten, dass sie sicher durch den Schornstein steigen. Aktuelle Öfen mit minimalem Wirkungsgrad reduzieren diesen Abfall erheblich, indem sie mithilfe eines „Induktionsgebläses“ die Abgase durch den Wärmetauscher ziehen und Zugluft in den Kamin einleiten. „Kondensationsöfen“ sind so konzipiert, dass sie einen Großteil dieser entweichenden Wärme zurückgewinnen, indem sie Abgase weit unter 140 ° F abkühlen. wo Wasserdampf im Abgas zu Wasser kondensiert. Dies ist das Hauptmerkmal eines Hocheffizienzofens (oder Kessels). Diese lüften typischerweise durch eine Seitenwand mit einem Kunststoffrohr.

Das US-Energieministerium entwickelt derzeit neue Ofennormen, die im Frühjahr 2016 fertiggestellt werden sollen. Die aktuellen Ofennormen wurden seit 1987 nicht mehr aktualisiert.

Die Steuerungen der Heizungsanlage regeln, wann die verschiedenen Komponenten der Heizungsanlage ein- und ausgeschaltet werden. Die wichtigste Steuerung von Ihrem Standpunkt aus ist der Thermostat, der das System – oder zumindest das Verteilungssystem – ein- und ausschaltet, um Ihnen den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. Ein typisches Druckluftsystem hat einen einzelnen Thermostat. Es gibt jedoch auch andere interne Steuerungen in einem Heizungssystem, wie z. B. „obere Endschalter“, die Teil eines unsichtbaren, aber kritischen Satzes von Sicherheitssteuerungen sind.

Die besten Gasöfen und Kessel von heute haben Wirkungsgrade von über 90%

Der Wirkungsgrad eines Ofens oder eines Kessels für fossile Brennstoffe ist ein Maß für die Menge der pro Energieeinheit (Brennstoff) erzeugten Nutzwärme. Der Wirkungsgrad der Verbrennung ist die einfachste Maßnahme. Es ist nur die Effizienz des Systems, während es läuft. Die Verbrennungseffizienz ist wie die Meilen pro Gallone, die Ihr Auto auf der Autobahn mit 55 Meilen pro Stunde zurücklegt.

In den USA wird der Wirkungsgrad des Ofens durch den Mindest-AFUE (Annual Fuel Utilization Efficiency) geregelt. AFUE schätzt die jahreszeitbedingte Effizienz sowie den Durchschnitt der Spitzen- und Teillastsituationen. AFUE berücksichtigt Anlauf-, Abkühl- und andere Betriebsverluste, die unter realen Betriebsbedingungen auftreten, und enthält eine Schätzung des Stromverbrauchs von Klimagerät, Induktionsgebläse und Steuerung. AFUE ist wie Ihre Autostrecke zwischen den Tankvorgängen, einschließlich Autobahnfahrt und Stop-and-Go-Verkehr. Je höher der AFUE, desto effizienter ist der Ofen oder Kessel.

Kessel

Kessel sind spezielle Warmwasserbereiter. Während Öfen Wärme in warmer Luft transportieren, verteilen Kesselanlagen die Wärme in heißem Wasser, das Wärme abgibt, wenn es durch Heizkörper oder andere Geräte in Räumen im ganzen Haus geleitet wird. Das kühlere Wasser kehrt dann zum Kessel zurück, um erneut erwärmt zu werden. Heißwassersysteme werden häufig als hydraulische Systeme bezeichnet. Wohnkessel verwenden in der Regel Erdgas oder Heizöl als Brennstoff.

In Dampfkesseln, die heutzutage in Privathaushalten viel seltener sind, wird das Wasser gekocht und der Dampf transportiert Wärme durch das Haus und kondensiert beim Abkühlen in den Heizkörpern zu Wasser. Öl und Erdgas werden üblicherweise verwendet.

Anstelle eines Ventilators und eines Kanalsystems verwendet ein Kessel eine Pumpe, um heißes Wasser durch Rohre zu Heizkörpern zu zirkulieren. Einige Warmwassersysteme zirkulieren Wasser durch Kunststoffschläuche im Boden, ein System, das als Fußbodenstrahlheizung bezeichnet wird (siehe „Heizung nach dem neuesten Stand der Technik“). Wichtige Kesselsteuerungen umfassen Thermostate, Aquastate und Ventile, die die Zirkulation und die Wassertemperatur regulieren. Obwohl die Kosten nicht unbedeutend sind, ist es im Allgemeinen viel einfacher, Zonenthermostate und -steuerungen für einzelne Räume mit einem hydraulischen System als mit Druckluft zu installieren. Einige Steuerungen sind Standardfunktionen in neuen Kesseln, während andere hinzugefügt werden können, um Energie zu sparen (siehe Abschnitt „Änderungen durch Heizsystemtechniker “ auf der Seite zur Wartung der Heizung ).

Wie bei Öfen sind gasbefeuerte Brennwertkessel relativ häufig und wesentlich effizienter als nicht kondensierende Kessel (es sei denn, es werden sehr ausgefeilte Steuerungen eingesetzt). Mit Öl befeuerte Brennwertkessel sind in den USA aus mehreren Gründen ungewöhnlich, die mit einem niedrigeren Latentwärmepotential und einem größeren Verschmutzungspotential mit herkömmlichem Heizöl zusammenhängen.

Wärmepumpen

Wärmepumpen sind nur Zweiwege-Klimaanlagen (siehe ausführliche Beschreibung im Abschnitt Kühlsysteme ). Während des Sommers arbeitet eine Klimaanlage, indem sie Wärme von den relativ kühlen Innenräumen zu den relativ warmen Außenräumen transportiert. Im Winter kehrt die Wärmepumpe diesen Trick um, indem sie mithilfe eines elektrischen Systems Wärme aus der Kälte im Freien abführt und diese Wärme in das Haus abgibt. Fast alle Wärmepumpen verwenden Warmluftzufuhrsysteme, um erwärmte Luft im ganzen Haus zu bewegen.

Eine Erdwärmepumpe heizt und kühlt in jedem Klima, indem sie Wärme mit dem Boden austauscht, der eine konstantere Temperatur aufweist.

Es gibt zwei relativ häufige Arten von Wärmepumpen. Luftwärmepumpen nutzen im Winter die Außenluft als Wärmequelle und im Sommer den Kühlkörper. Erdwärmepumpen (auch Geothermie, GeoExchange oder GX genannt) beziehen ihre Wärme aus dem Untergrund, wo die Temperaturen das ganze Jahr über konstanter sind. Luftwärmepumpen sind weitaus häufiger als Erdwärmepumpen, da sie billiger und einfacher zu installieren sind. Erdwärmepumpen sind jedoch wesentlich effizienter und werden häufig von Verbrauchern gewählt, die vorhaben, längere Zeit im selben Haus zu bleiben, oder die ein starkes Bedürfnis nach einem nachhaltigeren Leben haben. Wie Sie feststellen können, ob eine Wärmepumpe in Ihrem Klima sinnvoll ist, erfahren Sie unter „Brennstoffoptionen“.

Während eine Luftwärmepumpe ähnlich wie eine zentrale Klimaanlage installiert ist, müssen Erdwärmepumpen in der Regel in langen, flachen (3–6 ‘tiefen) Gräben oder in einem oder mehreren Gräben eine „Schleife“ in den Boden eingegraben werden mehr vertikale Bohrungen. Welche Methode verwendet wird, hängt von der Erfahrung des Installateurs, der Größe Ihres Grundstücks, dem Untergrund und der Landschaft ab. Alternativ saugen einige Systeme Grundwasser an und leiten es durch den Wärmetauscher, anstatt ein Kältemittel zu verwenden. Das Grundwasser wird dann in den Grundwasserleiter zurückgeführt.

Da Elektrizität in einer Wärmepumpe dazu verwendet wird, Wärme zu bewegen, anstatt sie zu erzeugen, kann die Wärmepumpe mehr Energie liefern, als sie verbraucht. Das Verhältnis von abgegebener Wärmeenergie zu verbrauchter Energie wird als Leistungskoeffizient (COP) bezeichnet. Die typischen Werte liegen zwischen 1,5 und 3,5. Dies ist eine „stationäre“ Kennzahl, die nicht direkt mit dem Leistungsfaktor der Heizsaison (HSPF) vergleichbar ist, einer saisonalen Kennzahl, mit der die Heizleistung von Luftwärmepumpen bewertet werden soll. Die Umrechnung zwischen den Maßnahmen ist nicht einfach, aber Erdwärmepumpen sind in der Regel effizienter als Luftwärmepumpen.

Direkte Wärme

Gasbeheizte Raumheizgeräte

In einigen Gebieten sind gasbefeuerte Direktheizungsanlagen beliebt. Dies schließt Wand-, Stand- und Bodenöfen ein, die sich alle durch fehlende Rohrleitungen und eine relativ geringe Wärmeabgabe auszeichnen. Da sie keine Kanäle haben, eignen sie sich am besten zum Erwärmen eines einzelnen Raums. Wenn mehrere Räume beheizt werden sollen, müssen entweder die Türen zwischen den Räumen offen bleiben oder es ist eine andere Heizmethode erforderlich. Bessere Modelle verwenden „versiegelte Verbrennungsluft“ -Systeme, bei denen Rohre durch die Wand verlegt werden, um sowohl Verbrennungsluft bereitzustellen als auch Verbrennungsprodukte abzuführen. Diese Geräte bieten eine akzeptable Leistung, insbesondere für Kabinen und andere Gebäude, in denen große Temperaturunterschiede zwischen Schlafzimmern und Haupträumen akzeptabel sind. Die Modelle können mit Erdgas oder Propan befeuert werden, und einige Kerosin verbrennen.

Gasheizgeräte ohne Entlüftung: Eine schlechte Idee

Gas- oder Petroleum-Raumheizgeräte, die keine Abluftöffnung haben, werden seit Jahrzehnten verkauft. Wir raten jedoch aus Gesundheits- und Sicherheitsgründen dringend von ihrer Verwendung ab. Von den Herstellern als „entlüftungsfreie“ Gasheizgeräte bekannt, umfassen sie Wand- und Standheizungen sowie offene Gaskamine mit Keramikklötzen, die eigentlich nicht an einen Schornstein angeschlossen sind. Hersteller behaupten, dass die Verbrennungseffizienz der Produkte sehr hoch ist und somit die Sicherheit für die Insassen der Gebäude gewährleistet. Diese Behauptung ist jedoch nur gültig, wenn Sie ein Fenster in der Nähe offen halten, um ausreichend frische Luft zu erhalten – was den Zweck der zusätzlichen Wärme zunichte macht. Zu den Gefahren gehört die Exposition gegenüber Verbrennungsnebenprodukten, wie in Lüftung beschriebenund Sauerstoffmangel (diese Heizungen müssen mit Sauerstoffmangelsensoren ausgestattet sein). Aufgrund dieser Gefahren verbieten mindestens fünf Bundesstaaten (Kalifornien, Minnesota, Massachusetts, Montana und Alaska) die Verwendung in Privathaushalten, und viele Städte in den USA und Kanada haben sie ebenfalls verboten.

Elektrische Raumheizgeräte

Tragbare (steckbare) Elektroheizungen sind günstig in der Anschaffung, aber teuer in der Verwendung. Zu diesen Widerstandsheizungen gehören “ölgefüllte” und “Quarz-Infrarot” -Heizungen. Sie wandeln elektrischen Strom aus der Steckdose direkt in Wärme um, wie einen Toaster oder ein Bügeleisen. Wie weiter unten unter „Auswählen eines neuen Systems“ erläutert, ist viel Strom erforderlich, um die gleiche Menge an Nutzwärme zu liefern, die Erdgas oder Erdöl vor Ort liefern kann. Eine 1.500-Watt-Einsteckheizung benötigt fast die gesamte Kapazität eines 15-Ampere-Abzweigkreises. Wenn Sie also viel zusätzliche Last hinzufügen, wird der Leistungsschalter ausgelöst oder die Sicherung durchgebrannt. Die Kosten für den Betrieb eines 1.500-Watt-Geräts für eine Stunde sind einfach zu berechnen: Sie betragen das 1,5-fache Ihrer Stromkosten in Cent pro Kilowattstunde. Bei landesweiten Durchschnittspreisen – 12 kWh für Elektrizität – würde diese Heizung 18 pro Stunde kosten – und schnell mehr kosten als der Kaufpreis. Andererseits ist es für den intermittierenden Einsatz die „am wenigsten schlechte“ Lösung, wenn Alternativen größere Investitionen erfordern würden, um beispielsweise die Rohrleitungen für einen bestimmten Bereich zu verbessern. Denken Sie daran, dass elektrische Widerstandswärme normalerweise die teuerste Form von Wärme ist und daher nur selten empfohlen wird.

„Elektrische Fußleistenheizung“ ist eine weitere Art der Widerstandsheizung, die einer steckbaren Raumheizung ähnelt, mit der Ausnahme, dass sie fest verdrahtet ist. Es hat zwei Hauptvorteile: Die Installationskosten sind niedrig und es ist einfach, einzelne Raumthermostate zu installieren, damit Sie die Wärme in Räumen, die nicht verwendet werden, reduzieren können. Die Betriebskosten sind, wie bei allen resistiven Systemen, im Allgemeinen sehr hoch, es sei denn, das Haus ist „superisoliert“.

Holz- und Pelletöfen

Holzheizung kann in ländlichen Gebieten sehr sinnvoll sein, wenn Sie gerne Holz stapeln und den Ofen oder Ofen befeuern. Holzpreise sind in der Regel niedriger als Gas, Öl oder Strom. Wenn Sie Ihr eigenes Holz schneiden, können die Einsparungen groß sein. Schadstoffe beim Verbrennen von Holz waren in einigen Teilen des Landes ein Problem, weshalb die US-Umweltschutzbehörde EPA Vorschriften zur Regelung der Schadstoffemissionen von Holzöfen einführte. Infolgedessen brennen neue Modelle ziemlich sauber. Pelletöfen bieten eine Reihe von Vorteilen gegenüber Holzöfen. Sie sind weniger umweltschädlich als Holzöfen und bieten dem Benutzer mehr Komfort, Temperaturkontrolle und Raumluftqualität.

Kamine

Gaskamine (und die meisten Holzkamine) sind im Wesentlichen Teil des Raumdekors und bieten einen warmen Schimmer (und eine Möglichkeit, geheime Dokumente zu entsorgen), sind jedoch normalerweise keine wirksame Wärmequelle. Bei herkömmlichen Installationen, bei denen zur Verbrennung und Verdünnung Luft aus dem Raum in den Kamin gesaugt wird, verliert der Kamin im Allgemeinen mehr Wärme als er liefert, da so viel warme Luft durch das Gerät gesaugt wird und durch kalte Außenluft ersetzt werden muss. Wenn der Kamin andererseits mit einer dicht schließenden Glastür, einer Außenluftquelle und einer guten Schornsteinklappe versehen ist, kann er nützliche Wärme abgeben.

Heizung auf dem neuesten Stand der Technik

Bodenstrahlwärme  bezieht sich im Allgemeinen auf Systeme, die warmes Wasser in Rohren unter dem Boden zirkulieren lassen. Dies erwärmt den Boden, was wiederum die Personen erwärmt, die den Raum nutzen. Es ist in hohem Maße steuerbar, wird von seinen Befürwortern als effizient angesehen und ist teuer in der Installation. Es erfordert auch einen sehr erfahrenen Systemdesigner und Installateur und begrenzt die Auswahl an Teppichen und anderen Bodenbelägen: Sie möchten Ihre Wärmequelle nicht „abdecken“.

Wenden Sie sich an die  Radiant Panel Association

Kanallos, Mini-Split, Multi-Split . Rohrleitungen für Wohnzwecke sind außerhalb Nordamerikas relativ selten. Weit verbreitet sind „kanallose“ Wärmepumpen, die anstelle von Wasser oder Luft Energie über Kältemittelleitungen verteilen. Große Feldversuche im pazifischen Nordwesten deuten darauf hin, dass sie bei kaltem Wetter eine gute Leistung erbringen und beim Ersetzen der elektrischen Widerstandsheizung sehr kostengünstig sind. Wie bei Bodenquellensystemen trägt die relative Unreife des Marktes dazu bei, dass hausinterne Multisplit-Systeme zu Spitzenpreisen angeboten werden.

 In einigen Ländern wird die Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) oder die Kraft-Wärme-Kopplung für Häuser ernsthaft untersucht. Die Grundvoraussetzung besteht darin, einen kleinen Generator zu verwenden, um einen Teil des Strombedarfs des Hauses zu decken und die Abwärme (in der Regel mehr als 70% des Heizwerts des Brennstoffs) zurückzugewinnen, um das Haus zu heizen (hydronisch oder von Wasser zu Wasser). luftsysteme) und Warmwasser erzeugen. Diese Systeme sind noch nicht weit verbreitet. Sie haben wahrscheinlich die beste Wirtschaftlichkeit in Häusern mit hohen Heizkosten, da das Haus nicht durchführbar isoliert werden kann, z. B. in Häusern aus massivem Stein oder Ziegeln.

Der Sitzsack – Der Underdog im Bereich Home Improvement

Der Sitzsack – Der Underdog im Bereich Home Improvement

 
Unförmig und plump wirkt er, der Sitzsack, aber trotzdem so weich und bequem. Auch optisch ein Hingucker, wenn man bedenkt was für eine ansehnliche Unförmigkeit sich zwischen perfekten Tischen und geraden Sofas da ansiedelt.  
Ein nicht alltägliches Möbelstück, trotzdem mehr als praktisch für den alltäglichen Gebrauch.  
Ein großer Vorteil gegenüber fast allen Möbelstücken, kaum ein anderes Mobiliar dürfte preiswerter sein.  
 

Warum werden Sitzsäcke als Underdog bezeichnet? 

Das kommt allein vom Aussehen des eher unspektakulären Möbelstücks, denn letztendlich handelt es sich nur um einen ganz gewöhnlichen Sack. Aber eben die Tatsache, dass es sich hier um ein nicht alltägliches Produkt handelt, macht ihn so interessant.  
Mittels einer eigens für den Sitzsack hergestellten Füllung passt sich der Sack jeder noch so ungewöhnlichen Liege- oder Sitzposition an, ohne dafür an Komfort und Bequemlichkeit zu verlieren. Optimale Dehnbarkeit wenn sich die Frage stellt, wie man sitzen oder liegen soll. Schluss mit unbequemen Sitzen oder Liegen auf harten Stühlen. 
Wo der Sitzsack auch parken soll, im Wohnzimmer, Schlafzimmer oder Kinderzimmer, dank seiner Flexibilität passt er überall hin.  
Es ist die ideale Vorrichtung, wenn man nach Feierabend bei einem Buch oder beim Fernsehen entspannen und abschalten möchte.  
Für Kinder das absolute Highlight so ein Sitzsack, kann man doch darin toben und weich liegen.  

 
Sitzsäcke werden oft unterschätzt, bieten aber jede Menge Vorteile 

  
 
Die Vorteile der Sitzsäcke liegen auf der Hand:  
– flexibel einsetzbar  
– leicht an Gewicht  
– platzsparend und preiswert  
– modern und in fast jedes Zimmer passend  
– für Kinder bestens geeignet  
 
 

Verschiedene Arten von Sitzsack  

 
 
Wer sich gerne im Freien aufhält, für den ist der Outdoor Sitzsack genau das Richtige. Zudem kann man länger darin liegen oder sitzen, ohne Rückenschmerzen zu bekommen wie bei einem harten Holzstuhl. Outdoor Modelle bestehen fast immer aus dem Material Polyester, sind wasserabweisend und leicht zu reinigen. Ein wahrer Erholungsort zur Entspannung und Erholung, so ein Outdoor Sitzsack.  

 
Sitzsack in Tropfenform  
 

 
Diese Art Sitzsack ist meistens mit einem festen Lederbezug ausgestattet, das bewirkt, dass dieser Sack seine feste Kontur beibehält. Wird auch gerne als Gaming Sitzsack verwendet. Dazu eignet er sich durch die schonende Form für die Körperhaltung. 

 
Sitzsack XXL  
 

 
Er gehört zu den beliebtesten und meist verwendeten Modellen überhaupt. Vor allem zeichnet er sich dadurch aus, dass sämtliche Teile des Körpers weich darin eingebettet sind.  
 
 
Zudem können im XXL Sitzsack gleichzeitig bis zu drei Personen sitzen. Es gibt diesen Typ Sitzsack in zahlreichen verschiedenen Farben, das macht den Raum und das Zimmer bunter und fröhlicher.  
 
Schalenform lässt sich auch gut dehnen, allerdings nicht ganz so toll wie beim XXL Sitzsack. Dadurch, dass der Sitzsack die Form einer Schale hat, ist die Art des Sitzens bereits vorgegeben. 
 

Fazit 

Wer plant sich einen Sitzsack zu kaufen, der tätigt eine lohnende Investition. Allerdings sollte man dabei unter anderem auf qualitativ gutes Füllmaterial achten. Bewährt haben sich dabei die Materialien Kork und Schaumstoff.  
Warum wird dem Füllmaterial so viel Beachtung geschenkt?  
Größtenteils die Füllung entscheidet, wie bequem ein XXL Sitzsack ist. Auch sehr wichtig ist die Füllmenge, bei zu wenig versinkt man im Sack, bei zu viel passt sich der Sitzsack an keine Sitzform richtig an. 

10 Möglichkeiten, um Ihr Haus in diesem Winter warm zu halten (und Geld zu sparen)

10 Möglichkeiten, um Ihr Haus in diesem Winter warm zu halten (und Geld zu sparen)

In Großbritannien wird die Zentralheizung in der Regel im Oktober eingeschaltet und bis März oder April täglich genutzt . Dies fällt zusammen mit den zurückliegenden Uhren , dem Temperaturabfall und den Zahlungen für Winterkraftstoff – für jeden, der die staatliche Rente erhält.

Das Heizen von Häusern macht über 70% des Energieverbrauchs der Haushalte aus. Die Reduzierung dieser Zahl – während die Häuser warm genug gehalten werden – senkt nicht nur die Energiekosten, sondern trägt auch zur Einhaltung der CO2-Reduktionsverpflichtungen bei , zu deren Einhaltung die britische Regierung gesetzlich verpflichtet ist.

Die jüngsten Zahlen zeigen, dass 2,38 Millionen Haushalte in Großbritannien von Kraftstoffarmut betroffen sind – was im Grunde bedeutet, dass fast 11% der britischen Haushalte es sich nicht leisten können, warm zu bleiben. Obwohl das Ausmaß dieses Problems erheblich ist, müssen nicht alle Lösungen komplex und kostspielig sein. Hier sind 10 einfache Tipps, wie Sie Ihr Zuhause für wenig oder keine zusätzlichen Kosten warm halten können – gerade rechtzeitig für diese Unwetterwarnung .

1. Verwenden Sie Ihre Vorhänge

Die Sonnenwärme ist kostenlos, nutzen Sie sie also optimal. Öffnen Sie Ihre Vorhänge und lassen Sie tagsüber das Sonnenlicht ein, um diese freie Wärme zu nutzen . Wenn es dunkel wird, schließen Sie Ihre Vorhänge , die als weitere Isolierschicht fungieren und die Wärme in Ihren Räumen halten. Sie sollten auch darauf achten, dass Sie keine Lecks oder Lücken haben, damit die warme Luft drin bleibt und die kalte Luft draußen bleibt – dies hilft auch, die Kondensation zu reduzieren.

2. Verwenden Sie Timer für Ihre Zentralheizung

Das Zentrum für nachhaltige Energie rät dazu, Ihren Heizkessel so zu programmieren, dass die Heizung etwas früher eingeschaltet wird – etwa 30 Minuten vor dem Aufstehen -, jedoch bei einer niedrigeren Temperatur, die billiger ist als das Einschalten, wenn Sie es bei einer höheren Temperatur benötigen Temperatur. Dies liegt daran, dass sich ein Kessel mit einer konstanten Geschwindigkeit aufheizt, unabhängig davon, ob Sie Ihren Thermostat auf 20 ° C oder 30 ° C einstellen. Aber machen Sie nicht den Fehler, Ihre Heizung den ganzen Tag auf niedrig zu halten – denn dann zahlen Sie nur für Wärme, wenn Sie sie nicht brauchen.

3. Bewegen Sie Ihr Sofa

Es mag sich toll anfühlen, Ihren Lieblingssitz vor dem Heizkörper zu haben, aber er absorbiert Wärme, die Ihr Zuhause wärmen könnte. Wenn Sie es vom Kühler wegbewegen, kann die heiße Luft ungehindert zirkulieren. Gleiches gilt für Ihre Vorhänge oder das Trocknen von Kleidung. Halten Sie sie vom Heizkörper fern, damit Sie Ihre Wärmequelle optimal nutzen können.

4. Maximieren Sie Ihre Isolierung

Wenn es um Wärme geht, gehen rund 25% durch das Dach verloren . Dies kann leicht durch die Installation von 25 cm Isolierung in Ihrem gesamten Dachboden reduziert werden. Es ist auch sehenswert, was in Ihren Wänden vor sich geht, da auf diese Weise etwa ein Drittel der Wärme in einem nicht isolierten Haus verloren geht. Die Installation ist zwar nicht so günstig wie bei einer Loftdämmung, doch mit einer Hohlwanddämmung könnten bis zu 160 GBP pro Jahr an Heizkosten eingespart werden. Es ist auch empfehlenswert, sich bei Ihrem Energieversorger zu erkundigen, ob dort Isolierungsschemata ausgeführt werden – was manchmal eine kostengünstige oder kostenlose Installation bedeuten kann.

5. Warm einwickeln

Wenn Sie einen Warmwasserspeicher haben, stellen Sie sicher, dass dieser ordnungsgemäß isoliert ist. Dies hält das Wasser länger warm und senkt die Heizkosten. Die Energiegemeinschaft geht davon aus, dass durch das Isolieren eines nicht isolierten Wassertanks bis zu 150 GBP pro Jahr eingespart werden können. Aber selbst das Aufrüsten der „alten Jacke“ Ihres Tanks hilft, Geld zu sparen.

6. Drehen Sie den Drehknopf herunter

Dies mag ein wenig kontraintuitiv erscheinen, aber ich kann es nur ertragen. Die Weltgesundheitsorganisation hat zuvor eine Mindesttemperatur im Wohnzimmer von 21 ° C empfohlen, die von Public Health England im Jahr 2014 auf 18 ° C revidiert wurde . Untersuchungen haben ergeben, dass eine Reduzierung Ihres Thermostats um 1 ° C zu einer Senkung Ihrer Heizkosten führen kann bis 10%. Halten Sie das Zifferblatt also auf 18 ° C, sparen Sie Geld und vermeiden Sie die negativen Auswirkungen eines kalten Zuhauses .

7. Blockieren Sie die Entwürfe

Sogar eine einfache Lösung wie die Herstellung Ihres eigenen Wursthunde-Zugluftstoppers trägt dazu bei, die Wärme in Ihrem Zuhause zu bewahren. Der Energy Saving Trust schätzt, dass durch das selbstgemachte Abdichten von Türen, Fenstern und Rissen im Boden 25 GBP pro Jahr eingespart werden können. Sie können dies für sehr geringe Kosten selbst tun. Selbstklebende Gummidichtungen an Türen und Fenstern sowie Türzugstopper sind relativ billig und einfach zu montieren. Es lohnt sich also, diese Türen und Fenster zu versiegeln, bevor der Winter richtig einsetzt.

8. Thermostatische Heizkörperventile einbauen

Untersuchungen an der Universität von Salford haben gezeigt, dass die Installation von Heizungssteuerungen und Thermostatventilen für Heizkörper zu einer Energieeinsparung von 40% im Vergleich zu einem Haus ohne Steuerung führt. Diese funktionieren, indem Sie Ihre Heizung so programmieren können, dass sie zu vordefinierten Zeiten eingeschaltet wird – sodass Sie nur dann Energie verbrauchen, wenn Sie sie benötigen. Neue Smart-Thermostate können auch über Ihr Handy ferngesteuert werden, sodass Sie Ihre Heizung auf dem Heimweg einschalten können, um sicherzustellen, dass sie bei Ihrer Ankunft angenehm warm ist.

9. Rüsten Sie Ihren Kessel auf

Wenn Ihr Kessel älter als 10 Jahre ist, kann es an der Zeit sein, ihn durch ein neues, effizienteres Modell zu ersetzen . Abhängig von Ihrem alten Kesseltyp und Ihrem Haus können Sie mit einem neuen Brennwertkessel der A-Klasse bis zu 350 GBP einsparen – der weniger Energie verbraucht, um die gleiche Wärmemenge zu erzeugen. Außerdem ist es weniger wahrscheinlich, dass in der Wintersaison Probleme auftreten, wenn es neu ist.

10. Reflektieren Sie die Hitze

Heizkörperpaneele sind relativ billig, einfach zu installieren und stellen sicher, dass die Wärme Ihrer Heizkörper Ihren Raum und nicht Ihre Wände erwärmt. Sie wirken, indem sie die Wärme zurück in den Raum reflektieren.

SCHRITT-FÜR-SCHRITT-ANLEITUNG ZUR WÖCHENTLICHEN HAUSREINIGUNG

SCHRITT-FÜR-SCHRITT-ANLEITUNG ZUR WÖCHENTLICHEN HAUSREINIGUNG

Es schlägt nie fehl. Wenn ich einen Anruf für ein Angebot erhalte und ich zum Haus gehe, werde ich immer die gleiche Frage gestellt: “Wie lange dauert es, mein Haus zu reinigen?”

Wenn wir mit der Reinigung beauftragt werden, was die Leute oft nicht verstehen oder realisieren, ist, dass wir einen Spielplan haben, sobald wir in Ihr Haus gehen.

Es braucht ein Profi viel weniger Zeit, um Ihr Haus zu reinigen, als Sie es tun werden, denn wir haben ein Ziel vor Augen: Ihr Haus so effizient wie möglich zu reinigen. Wir haben eine Strategie, die die Reinigung systematisch und organisiert übernimmt.

Was den ganzen Tag dauern kann, dauert zwei Stunden. Die Menschen setzen die Zeitspanne damit gleich, wie “sauber” das Haus ist.

Aber wenn Sie wie ein Profi in kürzester Zeit reinigen wollen, wird Ihnen diese Reinigungsstrategie helfen, dieses Ziel zu erreichen.

Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur wöchentlichen Hausreinigung
Die Reinigung Ihres Hauses kann einfach sein, wenn Sie wie die Profis reinigen. Verwenden Sie diese praktische Schritt-für-Schritt-Anleitung – Sie werden Tipp #3 lieben.
1. In die Stimmung kommen
Bevor Sie anfangen, von Raum zu Raum zu gehen, halten Sie zuerst inne, um eine großartige, lebendige Musik zu machen. Die meisten meiner Mitarbeiter arbeiten mit einem Headset, weil Musik alles besser macht.

2. Unordnung aufheben
Sammle jetzt Unordnung ein, und während du gehst, kannst du deine Sachen gerne in Frage stellen. Je weniger du hast, desto weniger musst du wegräumen, reinigen und stauben: Bücher, Zeitschriften, Zeitungen, DVDs, Möbel, Spielzeug, das die Kinder aufgewachsen sind, alte Computer, die du aufgewachsen bist, alte Kleidung und Schuhe in den Schränken…. ist es Zeit zu spenden und zu recyceln? Wir werden uns nächste Woche mit der Kunst der Entstörung befassen.

3. Bereit, eingestellter Staub
Staub (von links nach rechts, von oben nach unten) mit Mikrofasertüchern entfernen. Dies senkt die Allergene und verbessert die Luftqualität in Ihrem Haus. Mein Lieblingsreinigungswerkzeug, der Swiffer Staubwedel, ist auch zum Staubwischen geeignet. Für Lamellenstoren verwenden Sie die Schnur, um sie in eine Richtung und mit Staub zu schließen, dann schließen Sie sie in die andere Richtung und wiederholen Sie…. es ist nützlich und viel effizienter als der Versuch, eine Lamelle nach der anderen zu machen. Vergiss nicht, die Spitzen von Türen, Ventilatoren, Leuchten, Bilderrahmen und ja, jedem deiner Nippsachen zu erreichen (halte sie in Vitrinen, um die Staubentwicklung zu reduzieren). Verwenden Sie für das Gesicht von gerahmten Fotos, Fernsehbildschirmen und Computermonitoren Glasreiniger auf Ihrem Baumwolltuch oder Ihrer Mikrofaser, um Streifenbildung zu vermeiden.

Ab und zu brauchen Ihre Holzmöbel eine gute Wachsbehandlung. Abhängig von Ihrer Familie kann dies einmal im Monat geschehen.

4. Bereit, Vakuum einstellen
Achten Sie darauf, dass Ihre Tasche/Abteilung nicht bereits voll ist, bei Bedarf leer. Verwenden Sie die richtigen Einstellungen und Anhänge. Auf den Boden im ganzen Haus, und auf Polstermöbel. Du wirst erstaunt sein über all die fehlenden Gegenstände (Socken, deinen Lieblingsstift), die du unter deinen Couchkissen findest, ganz zu schweigen von den übrig gebliebenen Snacks!

5. Fertig-, Set-Böden
Fegen/Mop/(außer Küche). Beginnen Sie zum Wischen an der äußersten Ecke des Raumes und bewegen Sie sich zurück zum Eingang. Spülen Sie den Mopp nach jedem 4 x 4-Fuß-Bereich. Besser noch, benutzen Sie mein Lieblingswerkzeug, den Swiffer Wet Jet oder die Swiffer Wet Pads.

6. Küche
Wischen Sie Arbeitsplatten und Schränke ab (beginnen Sie unmittelbar rechts neben dem Herd).
Reinigen Sie das Gesicht von Geräten (Kühlschrank, Mikrowelle, Geschirrspüler).
Wischen Sie die Oberseite des Ofens ab.
Reinigen Sie die Innenseite der Mikrowelle.
Auffangwannen und -knöpfe im Spülbecken einweichen.
Reinigen Sie die Innen- und Außenseite der Spüle.
Fegen und wischen Sie den Boden (achten Sie auf das Reinigungsmittel im Wasser, um Ablagerungen zu vermeiden).

7. Badezimmer
Entfernen Sie Teppiche/Abfallkorb (wenn Sie dies nicht bereits beim Saugen früher getan haben).
Entfernen Sie alles aus der Wanne/Dusche.
Nasse Wanne/Duschwände mit warmem Wasser.
Dusch-/Wannenreiniger zum Sitzen auftragen.
Sprühen/Reinigen Sie alles mit einem Allzweckreiniger, außer Toilette, Waschbecken, Dusche/Wanne, Spiegel.
Füllen Sie den Eimer mit ¼ Becher-Allzweckreiniger und Wasser zur Vorbereitung der Bodenreinigung oder verwenden Sie das von mir empfohlene Swiffer-System,
Schrubben Sie Wannen-/Duschwände und Tür (verwenden Sie bei Bedarf eine Fugenbürste zwischen den Fliesen).
Reinigen Sie die Duschablage/Seifenschalen.
Wände der Wanne/Dusche abspülen und mit einem Tuch trocknen oder an der Luft trocknen lassen.
Waschtisch: Badezimmerreiniger im Waschbecken, Seifenschale.
Sprühen Sie die Arbeitsplatte mit einem Allzweckreiniger.
Scheuerbecken.
Verwenden Sie eine Fugenbürste entlang des Wasserhahns und den Ablauf.
Spüle ausspülen.
Wischen Sie die Waschtischplatte ab.
Wischen Sie die Fronten der Schränke ab.
Spiegel reinigen: Glasreiniger auf weiches Tuch sprühen und polieren.
Glänz die Wasserhähne.
Reinigen Sie die Toilette innen mit Toilettenbeckenreiniger, desinfizieren Sie sie außerhalb der Toilette. Trocken abwischen.
Waschen Sie den Boden mit einer Lösung im Eimer.
Trocknen lassen.
Ersetzen Sie Teppiche, Badevorleger und Papierkorb.
8. Schlafzimmer
Wenn Sie bereits Unordnung entfernt, entstaubt und das Haus gesaugt haben, sind Ihre Schlafzimmer fertig. Zum Abschluss einfach:

Geben Sie alle Möbel (Stühle, Windelkästen usw.) zurück, die Sie zuvor gesaugt haben.
Mach das Bett.
Richten Sie sich aus.
9. Fenster
Verwenden Sie einen streifenfreien Glasreiniger (nicht zu viel aufsprühen) und wischen Sie mit einem fusselfreien Tuch.
Lesen Sie: So reinigen Sie Ihre Fenster wie ein Profi

Das mag wie eine Menge zu tun scheinen, aber wenn man das durchliest, ist es nur ein schrittweiser Prozess. Wenn Sie diese Schritte wie beschrieben durchführen und nicht abgelenkt werden, können Sie auch Ihr Haus sauber machen.

Bestes Holz für Bodenbeläge

Bestes Holz für Bodenbeläge

Wenn Sie versuchen, genau zu entscheiden, was das beste Holz für Bodenbeläge ist, hängt die Antwort, die Sie erhalten, in vielerlei Hinsicht davon ab, mit wem Sie sprechen. In diesem Blog-Artikel wollen wir über einige der beliebtesten Hölzer sprechen, die für Bodenbeläge verwendet werden, sowie darüber, warum einige besser sind als andere. Während wir argumentieren würden, dass niemand jemals 100% objektiv auf die Frage antworten könnte: “Welches ist das beste Holz für Bodenbeläge?” Wir glauben wirklich, dass die Informationen, die wir hier geben, helfen werden.

Entmystifizierung des Unterschieds zwischen Hart- und Weichholz

Wenn es um das beste Holz für Bodenbeläge geht, ist es am besten, wenn man sich die Möglichkeiten von Hart- und Weichholz ansieht. Diese Begriffe werden oft missverstanden und bevor man sich auf ein Holzfußbodenprojekt einlässt, lohnt es sich, genau zu ermitteln, was mit jedem einzelnen gemeint ist. Kurz gesagt, Laubhölzer stammen von Bäumen, die im Herbst ihre Blätter verlieren und als Laubbäume bezeichnet werden. Typischerweise teurer als Nadelholz, gibt es kein Weg daran vorbei, dass Laubhölzer haltbarer sind als Nadelhölzer. Nadelhölzer stammen von schnell wachsenden, immergrünen Bäumen und sind als Bodenbelagsoption billiger, aber weniger strapazierfähig, so dass das Risiko besteht, dass sie eine kürzere Zeit halten. Zu den Laubhölzern gehören Mahagoni, Teak, Nussbaum, Eiche, Esche, Birke und Ahorn. Weichhölzer sind Kiefer, Fichte, Zeder, Lärche und Tanne.

Warum es wichtig ist, Verwechslungen von Holzwerkstoffen und Laminaten zu vermeiden?

Bei der Entscheidung für das beste Holz für Bodenbeläge ist ein Dilemma, das die Verbraucher oft verwirrt, der Begriff Parkett. Parkett wird hergestellt, indem eine Reihe von Lagen aus Sperrholz oder hochdichten Faserplatten (HDF) zu einer Kernplatte verklebt werden. Nach der Herstellung wird diese Kernplatte mit einer Vollholzlamelle oder einer Deckschicht aus Eiche, Lärche oder Nussbaum beschichtet. Laminatfußböden hingegen sind synthetische, künstliche Produkte, die aus verschiedenen Schichten einer kunststoffähnlichen Substanz bestehen, die miteinander verschmolzen und dann mit einem holzähnlichen Bild ergänzt werden.

Warum die Wahl eines Parkettbodens die beste Komplettlösung ist.

Die Sorten Eiche und Nussbaum sind wirklich beliebte Beispiele für Harthölzer, die großartige Holzfußböden bilden. Da sie von Laubbäumen stammen, die dicht und langlebig sind und lange Zeit brauchen, um zu wachsen, sind diese Optionen teurer als Kiefernholz, aber unserer Meinung nach sind sie die zusätzliche Investition durchaus wert.

Egal, ob Sie auf dem Markt für einen Massiv- oder Parkettboden sind, diese Harthölzer, die einen geringeren Saftgehalt als ihre weichen Pendants aufweisen, sowie eine engere Maserung, eine höhere Dichte und eine größere Feuerhemmung sind eine großartige Komplettlösung. Tatsächlich würden wir getrost sagen, dass Eiche und Nussbaum gute Beispiele für das beste Holz für Bodenbeläge sind.

Wenn Sie sich für Eichenholzböden entscheiden, können Sie die Eiche wählen, die am besten zu Ihrem Budget passt. Es ist der gleiche Fall mit Walnuss. Wenn Holz geschlagen wird, wird es in eine von vier verschiedenen Qualitäten eingeteilt: primär, natürlich, ausgesucht und rustikal. Mit zunehmender Sortierung nimmt die Farb- und Maserungskonsistenz des Holzes ab und der Saft- und Astgehalt steigt. Obwohl einige Leute denken, dass erstklassiges Holz notwendigerweise das Beste und rustikale das Schlechteste bedeutet, ist dies absolut nicht der Fall, weil man mit Parkettböden in rustikaler Qualität einige atemberaubende Effekte erzielen kann.

Kiefer auf der anderen Seite ist ein Nadelholz und kommt in der Regel mit einem niedrigeren Preis als Eiche oder Nussbaum. Eine Option für Holzböden, die von immergrünen Bäumen stammt, die im Winter ihre Blätter nicht verlieren und schnell wachsen, es ist leicht zu erkennen, warum es einen Preisunterschied gibt. Als weicheres Holz, das im Grunde genommen weniger strapazierfähig ist als Hartholz, enthält Kiefer auch einen höheren Anteil an Saft als Eiche oder Nussbaum.

Bestes Holz für Bodenbeläge

Wenn es also darum geht, die ursprüngliche Frage “Was ist das beste Holz für den Bodenbelag” zu beantworten, während wir bei Wood and Beyond eher Eiche und Nussbaum bevorzugen, bedeutet das nicht, dass es keine anderen großen Harthölzer gibt, die großartige massive und gefertigte Holzfußböden herstellen. Daher ist der beste Rat, den wir geben können, dass Sie sich jedes Mal für ein Hartholz entscheiden sollten, wenn Sie das beste Holz für Ihren Boden suchen. Hier sind die Gründe dafür:

Ein Leitfaden zur Auswahl der besten Farben für Ihr Zuhause

Ein Leitfaden zur Auswahl der besten Farben für Ihr Zuhause

Laut Therapeuten haben Farben tendenziell einen psychologischen und physischen Einfluss auf uns. So können beispielsweise bestimmte Farben den Blutdruck erhöhen, den Stoffwechsel anregen oder sogar die Augen belasten, während andere Farben eine heilende Wirkung haben und den Energiehaushalt ausgleichen können.

Rot
Ein Leitfaden zur Auswahl der besten Farben für Ihr Zuhause

Rot symbolisiert Liebe, Leidenschaft und Mut. Es ist eine Farbe, die Wärme ausstrahlt und Aufmerksamkeit erregt. Es hat eine große emotionale Wirkung, was es ideal für das Wohnzimmer macht.

Orange
Ein Leitfaden zur Auswahl der besten Farben für Ihr Zuhause

Nehal Motta, eine Bewohnerin von Mumbai, hat kürzlich die Akzentwand ihres Wohnzimmers in Orange gestrichen, da sie das Gefühl hatte, dass es eine fröhliche Farbe sei. “Orange ist die Farbe des Wissens, der Loyalität und der Großzügigkeit. Es spiegelt ein gesundes soziales Umfeld wider und revitalisiert Geist und Körper”, begründet sie.

Gelb
Ein Leitfaden zur Auswahl der besten Farben für Ihr Zuhause

Die restlichen Wände in Mottas Wohnzimmer sind gelb gestrichen. “Meinem Wohnzimmer fehlt eine starke natürliche Lichtquelle. Also haben wir Gelb verwendet, um dem Raum einen hellen Look zu verleihen”, fügt sie hinzu. Gelb ist eine der am weitesten verbreiteten Farben der Welt und ist ideal für kleine Häuser in der Stadt. Sie strahlt Wärme, Inspiration und Freude aus. Neben Sonnenlicht und Spiritualität ist Gelb auch mit Reichtum verbunden, da es die Farbe des Goldes ist.

Siehe auch: Wie Sie die richtigen Farben für Ihr Zuhause auswählen, basierend auf Vastu

Grün
Ein Leitfaden zur Auswahl der besten Farben für Ihr Zuhause

“Grün steht für Frische und Fülle. Seine beruhigende Qualität charakterisiert die Kraft der Natur”, sagt Motta, deren Schlafzimmer eine flaschengrüne Akzentwand hat. Die Farbe hat nachweislich eine therapeutische Wirkung und eignet sich für Räume, die sich auf Wohlbefinden und Erholung konzentrieren.

Blau
Ein Leitfaden zur Auswahl der besten Farben für Ihr Zuhause

Laut der Innenarchitektin Sheena Chhabria steht Blau für Ruhe, Komfort und Gelassenheit. “Es ist die Farbe von Himmel und Meer und hat eine kühlende und beruhigende Wirkung in Räumen. Es ist ideal für Badezimmer, da es mit Wasser in Verbindung gebracht wird. Wenn es in Schlafzimmern verwendet wird, bewirkt es Schlaf, indem es den Geist beruhigt”, erklärt sie. Ein Farbton von mediterranem Blau hilft, die Grenzen des Raumes zu verwischen und ihn größer als seine tatsächliche Größe erscheinen zu lassen.

Violett
Ein Leitfaden zur Auswahl der besten Farben für Ihr Zuhause

Lila steht für Sinnlichkeit, Leidenschaft, Königtum, Luxus und Tiefe des Gefühls.

Rosa
Ein Leitfaden zur Auswahl der besten Farben für Ihr Zuhause

Pink ist eine emotionale Farbe und steht für Sensibilität und fürsorgliche Natur. Daher ist es ideal für Schlafzimmer, da es eine ruhige Note gibt und lebendig wirkt.

Schwarz-Weiß
Ein Leitfaden zur Auswahl der besten Farben für Ihr Zuhause

“Weiß wird mit Reinheit und Eleganz assoziiert, während Schwarz mit Negativität und Macht assoziiert wird. Wenn Sie mit einer schlichten weißen Wand nicht zufrieden sind, können Sie sich für verschiedene Weißtöne entscheiden. Sie können einen weißen Farbton mit einem rosa, blauen oder grünen Farbton wählen. Dadurch wirkt der Raum größer und lebendiger. Schwarz kann verwendet werden, um einem Raum mit hellen Wänden einen Kontrast zu verleihen”, sagt Chhabria.

Verwenden Sie beim Malen eines Raumes nicht mehr als drei Farben für einen Raum, einschließlich Neutralfarben. Alles, was nötig ist, ist eine kleine Planung, um eine Farbe zu finden, die am besten zu Ihrem Raum passt. Schließlich wollen Sie die richtige Stimmung in einem Raum, denn sie wirkt sich nicht nur auf Ihre eigenen Gefühle aus, sondern auch auf die aller, die ihn betreten.

Tipps zum Malen eines großen Raumes
Helle Farben sorgen für eine positive Stimmung und machen die Umgebung energetischer. Vor allem jüngere Kinder bevorzugen leuchtende Farben wie Gelb, Orange und Rot.
Warme Farben können einen großen Raum behaglicher erscheinen lassen, während kleine Schlafzimmer größer und mit kühleren Farbtönen gestaltet werden können.
Metallische Oberflächen wie Gold, Bronze, Glitter oder Perlrot, Silber und Blau verleihen einen kühnen Look. Nichtmetallische Oberflächen, die minimalistisch sind, sowie geometrische oder trendige Muster strahlen Eleganz aus und verleihen einem Raum ein subtiles, künstlerisches Gefühl.
Wohnräume, die in einem triadischen Schema gemalt sind (z.B. mit drei deutlich unterschiedlichen Farben wie Blau, Gelb und Rot), sind in der Regel sehr lebendig und energisch und zeigen Jugendlichkeit und Frische.

Sie streichen einen kleinen Raum? Erinnern Sie sich daran
Gelb, rosa und lavendel, sind ideal für kleine Schlafzimmer.
Hellgelb, mit grünen und pfirsichfarbenen oder rosa Akzenten, sowie blauen und meergrünen Tönen, sind helle, aber helle Farben. Diese Farben sind eine gute Möglichkeit, die sommerliche Hitze zu überwinden und gleichzeitig ein gemütliches Gefühl zu bewahren.
Sie können auch eine Wand in einem kleinen Schlafzimmer mit einem dunkleren Farbton streichen, um sie von den anderen Wänden im Raum zu unterscheiden. Die dunklere Wand scheint sich zurückzuziehen und erzeugt eine Illusion von Raum.
Sie können die Wände auch mit Streifen in abwechselnden, aber ähnlichen Farben bemalen. Diese Streifen können vertikal oder horizontal und drei bis fünf Zoll breit sein.

Mikrowellenherde | Wie funktionieren sie?

Mikrowellenherde | Wie funktionieren sie?

Wie unsere Vorfahren Mikrowellenherde geliebt hätten! Anstatt stundenlang um verrauchte Holzfeuer herumzusitzen und für ihre Freunde aus der Steinzeit Büffeleintopf zu kochen, hätten sie einfach alles in die Mikrowelle werfen, ein paar Knöpfe drücken und in ein oder zwei Minuten eine Mahlzeit fertig haben können. Natürlich hatten sie keinen Strom, was vielleicht ein Problem gewesen wäre…..

 

Als Mikrowellenherde in den 1970er Jahren populär wurden, hoben sie den Komfort im Haushalt auf ein neues Niveau. Ein herkömmlicher Backofen erwärmt Lebensmittel sehr langsam von außen nach innen, aber ein Mikrowellenofen verwendet winzige, leistungsstarke Radiowellen, um Lebensmittel gleichmäßiger zu kochen (locker gesprochen, sagen wir manchmal, dass er von innen nach außen kocht – obwohl das nicht ganz richtig ist). Deshalb kann eine Mikrowelle eine Fleischmischung etwa sechsmal schneller kochen als ein herkömmlicher Ofen. Mikrowellenherde sparen auch Energie, denn Sie können sofort kochen, ohne darauf zu warten, dass der Ofen zuerst auf eine hohe Temperatur erwärmt wird. Lassen Sie uns einen genaueren Blick darauf werfen, wie sie funktionieren!

 

Was ist Wärme?

Backofen sind so schnell und effizient, weil sie die Wärmeenergie direkt zu den Molekülen (winzige Partikel) in der Nahrung leiten. Mikrowellen erwärmen Lebensmittel, wie die Sonne Ihre Haut durch Strahlung erwärmt.

 

Eine Mikrowelle ist ähnlich wie die elektromagnetischen Wellen, die von Fernsehern und Radiosendern durch die Luft zappen. Es ist ein unsichtbares Auf und Ab-Muster von Elektrizität und Magnetismus, das mit Lichtgeschwindigkeit (300.000 km oder 186.000 Meilen pro Sekunde) durch die Luft rast. Während Radiowellen sehr lang sein können (einige messen Dutzende von Kilometern oder Meilen zwischen einem Wellenberg und dem nächsten), können sie auch winzig sein: Mikrowellen sind praktisch die kürzesten Radiowellen – und die Mikrowellen, die Lebensmittel in Ihrem Ofen zubereiten, sind nur 12 cm (etwa 5 Zoll) lang. (Sie können mehr über elektromagnetische Wellen in unserem Artikel über das elektromagnetische Spektrum lesen.)

 

Trotz ihrer geringen Größe enthalten Mikrowellen eine große Menge an Energie. Ein Nachteil von Mikrowellen ist, dass sie lebende Zellen und Gewebe schädigen können. Deshalb können Mikrowellen für Menschen schädlich sein – und warum Mikrowellenherde von stabilen Metallgehäusen umgeben sind, die die Wellen nicht entweichen lassen. Im Normalbetrieb sind Mikrowellenherde absolut sicher. Dennoch können Mikrowellen sehr gefährlich sein, also machen Sie nie mit einer Mikrowelle herum. Mikrowellen werden auch in Mobiltelefonen (Mobiltelefonen) verwendet, wo sie Ihre Stimme durch die Luft hin und her tragen, sowie in Radar.

 

Wie kochen Mikrowellen Lebensmittel?

Wie verwandelt eine Mikrowelle Strom in Wärme? So wie das hier!

 

In der stabilen Metallbox befindet sich ein Mikrowellengenerator, genannt Magnetron. Wenn Sie mit dem Kochen beginnen, nimmt das Magnetron Strom aus der Steckdose und wandelt ihn in leistungsstarke, 12 cm (4,7 Zoll) große Radiowellen um.

Das Magnetron bläst diese Wellen über einen Kanal, der als Wellenleiter bezeichnet wird, in den Lebensmittelbehälter.

Das Essen sitzt auf einem Drehtisch und dreht sich langsam um den Tisch, so dass die Mikrowellen ihn gleichmäßig kochen.

Die Mikrowellen springen von den reflektierenden Metallwänden des Lebensmittelfachs hin und her, so wie Licht von einem Spiegel abprallt. Wenn die Mikrowellen die Nahrung selbst erreichen, prallen sie nicht einfach ab. So wie Radiowellen direkt durch die Wände Ihres Hauses gehen können, so dringen Mikrowellen in das Essen ein. Während sie sich durch sie bewegen, bringen sie die Moleküle im Inneren schneller in Schwingung.

Schwingende Moleküle haben also Wärme, je schneller die Moleküle schwingen, desto heißer wird das Essen. So geben die Mikrowellen ihre Energie an die Moleküle in der Nahrung ab und erwärmen sie schnell.

Auf links?

In einem konventionellen Ofen muss die Wärme von elektrischen Heizelementen (oder Gasbrennern), die im Boden und an den Seiten des Kochers positioniert sind, in das Essen geleitet werden, das meist durch Leitung von außen nach innen – von den äußeren zu den inneren Schichten – kocht. Deshalb kann ein in einem konventionellen Ofen gekochter Kuchen an den Rändern gebrannt und in der Mitte gar nicht gekocht werden. Manchmal sagen die Leute, dass Mikrowellenherde Lebensmittel von “innen nach außen” kochen, was ein wenig glänzend ist und nicht ganz korrekt ist. Wenn die Leute das sagen, meinen sie wirklich, dass die Mikrowellen gleichzeitig aufregende Moleküle direkt durch die Nahrung sind, so dass sie im Allgemeinen schneller und gleichmäßiger kochen, als sie es sonst tun würden.

 

Wie das Essen in der Mikrowelle gekocht wird, hängt vor allem davon ab, woraus es hergestellt wird https://kathys-kuechenkampf.de. Mikrowellen regen die Flüssigkeiten in Lebensmitteln stärker an, so dass so etwas wie ein Obstkuchen (mit einem höheren Flüssigkeitsgehalt in der Mitte) tatsächlich von innen nach außen kocht, da das Innere den höchsten Wassergehalt hat. Du musst sehr vorsichtig sein, wenn du einen mikrowellenförmigen Apfelkuchen isst, denn das Innere kann kochend heiß sein, während die Außenkruste kaum noch warm ist. Bei anderen Lebensmitteln, bei denen der Wassergehalt gleichmäßiger verteilt ist, werden Sie wahrscheinlich feststellen, dass sie von außen nach innen kochen, genau wie in einem herkömmlichen Ofen. Da sie durch die Energetisierung von Wassermolekülen funktionieren, neigen Mikrowellen auch dazu, Lebensmittel mehr zu trocknen als herkömmliche Öfen.

 

Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Größe und Form dessen, was Sie kochen. Mikrowellen können nicht in der Lage sein.

 

Sind Mikrowellenherde sicher?

Machen Sie sich Sorgen, dass Sie zu nahe an Ihrer Mikrowelle stehen, wenn sie summt und wirbelt und bläst, die den Block zu einem dampfenden, leckeren Abendessen erstarren lässt? Nicht! Die Kochstellen in Mikrowellenherden sind verschlossene Metallbehälter: Verwenden Sie eine Mikrowelle normal und die Wellen können nicht austreten. Wenn Sie sich die Innenseite der Glastür genau ansehen, werden Sie feststellen, dass sie ein Metallgitter auf der Rückseite hat; die Löcher, die Sie in ihr sehen können, sind zu klein, um Mikrowellen durchzulassen. Eine weitere Sicherheitsfunktion (eine so genannte Verriegelung) sorgt für Ihre Sicherheit: Wenn Sie versuchen, die Tür zu öffnen, hört das Magnetron sofort auf zu summen; die meisten Mikrowellen haben tatsächlich zwei unabhängige Verriegelungen, falls eine ausfällt. Natürlich lohnt es sich immer noch, Vorsichtsmaßnahmen zu treffen. Sie wollen nicht, dass Mikrowellen aus Ihrem Ofen austreten, wenn also die Tür nicht richtig schließt (vielleicht weil sie mit verschüttetem Essen gummiert ist), wenn das Gitter auf der Rückseite des Glases angefangen hat zu rosten und sich zu lösen, wenn die Verriegelungen nicht funktionieren, oder wenn die Maschine Ihnen Grund zu der Annahme gibt, dass sie undicht ist, lassen Sie sie sofort reparieren oder ersetzen.

 

Selbst wenn Ihre Mikrowelle “undicht” ist, ist es unwahrscheinlich, dass sie Ihnen Schaden zufügt. Obwohl Mikrowellenherde im Inneren sehr hohe Leistungen erbringen können (bis zu 1000 Watt in einem typischen großen Ofen), fällt die Leistung umso schneller ab, je weiter man sich entfernt. Außerhalb des Garraums und in einiger Entfernung würde selbst eine undichte Mikrowelle nur winzige Mengen an elektromagnetischer Strahlung produzieren – weniger, als man von einem Handy aufnehmen würde. Nach Angaben der US Food and Drug Administration liegt die Leistungsstärke einer Mikrowellen-Dose in einem Abstand von etwa 5 cm (2 Zoll) bei etwa 5 Milliwatt pro Quadratzentimeter, was “weit unter dem für Menschen bekannten Niveau” liegt, während sie in einem Abstand von etwa 50 cm (20 Zoll) wieder bei etwa 1 Prozent liegt. Selbst wenn Sie direkt neben einer undichten Mikrowelle stehen, müssen Sie viel höheren Strahlungsniveaus für viel länger ausgesetzt sein, damit es ein echtes Risiko für Ihre Gesundheit gibt. Die Weltgesundheitsorganisation ist in diesem Punkt beruhigt: “Thermische Schäden würden nur durch lange Expositionen bei sehr hohen Leistungen entstehen, die weit über die von Mikrowellenherden hinausgehen”. Mit anderen Worten, es gibt einfach zu wenig Energie, um Ihr Körpergewebe so weit aufzuwärmen, dass es Schaden anrichtet.

Wie man industrielle Rollläden herstellt

Die industrielle Dekoration muss sich nicht auf die Lofts in der Innenstadt beschränken. Schaffen Sie Ihren eigenen industriellen Reiz mit diesen von Lagertüren inspirierten Rollläden. Installieren Sie sie auf den Schienen der Scheunentüren, um die Kontrolle zu erleichtern.

Werkzeuge und Materialien
(2) Hohlkerntüren
Bleistift
Maßband
Tischsäge oder Kreissäge
Hammer
1-1/4″ Finishing Nägel
verzinkte Verkleidung, 50′ x 14″ oder 20″ je nach Höhe Ihrer Fensterläden
grobes Schleifpapier
Blechschere
Arbeitshandschuhe aus Leder
Schraubendreher
Konstruktionskleber
Pfriem
Schlägel
1-1/4″ Metallschrauben
1″ Dachdeckernägel
mit Bohrer bohren
Scheunentürspur
Ebene

Schritt 1: Größe bestimmen
Messen Sie die Höhe und Breite Ihres Fensters. Teilen Sie die Breite durch zwei und verwenden Sie diese Zahl, um die Größe Ihrer Hohlkerntüren zu bestimmen. Sie müssen mindestens groß genug sein, um die Öffnung abzudecken. Außerdem muss auf beiden Seiten des Fensters genügend Platz für die Aufnahme der Fensterläden vorhanden sein. Schneiden Sie die Türen in Fensterhöhe plus zwei Zoll ab.

Schritt 2: Entfernen der Türabdeckung
Als nächstes vervollständigen Sie den Rahmen der geschnittenen Tür, indem Sie das Loch am unteren Ende der Tür mit dem Rahmenstück aus dem Teil der Tür füllen, den Sie ausgeschnitten haben. Sie müssen das dünne Sperrholz abziehen, um das Rahmenholz freizulegen. Entfernen Sie dann überschüssiges Material und Klebereste vom Rahmenholz. Setzen Sie es in das abgeschnittene Ende der Tür ein, klopfen Sie es leicht an Ort und Stelle und sichern Sie es mit 1-1/4″ Endnägeln.

Schritt 3: Schneiden Blinken
Verwenden Sie eine Blechschere, um vier Stück Eindeckrahmen für jeden Verschluss auf die Breite Ihrer Tür plus 2-1/2″ zu schneiden. Hinweis: Die Schnittkanten des Eindeckrahmens können sehr scharf sein. Achten Sie darauf, Arbeitshandschuhe aus Leder zu tragen. Schleifen Sie die Schnittkanten leicht mit grobkörnigem Schleifpapier ab.

Schritt 4: Falten Sie die erste Seite des Blitzes.
Legen Sie den Anschluss auf eine ebene Fläche und legen Sie ein Ende eines Verschlusses darauf. Positionieren Sie den Verschluss so, dass sich der Blitz auf beiden Seiten und am Ende des Verschlusses 1-1/4″ erstreckt. Verwenden Sie einen Schraubendreher, um das Blitzen an den Seiten und am Boden des Verschlusses zu erkennen. Machen Sie einen Schnitt auf beiden Seiten des unteren Endes des Blitzes bis zum unteren Ende des Verschlusses. Falten Sie die Seiten des Blitzes vorsichtig nach oben, um die Seiten des Verschlusses zu treffen. Falten Sie die Unterseite des Blitzes nach oben, um mit der Unterseite des Verschlusses übereinzustimmen. Entfernen Sie den Eindeckrahmen und wiederholen Sie ihn für drei weitere Eindeckrahmen. Positionieren Sie ein Blitzblech unter einem Verschluss mit 1-1/4″ des Blitzes, der sich auf beiden Seiten erstreckt. Bewerten Sie das Blinken auf jeder Seite des Verschlusses. Klappen Sie den Blitz vorsichtig hoch, um die Seiten des Verschlusses zu treffen. Entfernen Sie das Blinken und wiederholen Sie es für die letzten drei Blinkblätter.

Schritt 5: Hinzufügen der zweiten Seite des Blitzes
Legen Sie eines der Blitzbleche mit hochgeklappter Unterkante an die Unterseite des Verschlusses. Füge zwei der Stücke hinzu, ohne dass der Boden gefaltet wird, wobei sie leicht überlappen. Füge ein weiteres Stück hinzu, wobei die Unterseite oben am Verschluss gefaltet ist. Spreizen Sie sie gleichmäßig voneinander. Entfernen Sie das Oberteil und zeichnen Sie mit einem Bleistift eine Linie entlang der Oberseite des nächsten Blitzgerätes. Entfernen Sie dieses Stück und ziehen Sie eine Linie entlang der Oberkante des nächsten Stückes. Entfernen Sie dieses Stück und ziehen Sie eine Linie entlang der Oberkante des letzten Stückes. Entfernen Sie das letzte Stück. Geben Sie Konstruktionskleber auf den Verschluss und drücken Sie das erste Stück fest. Wiederholen Sie dies für die restlichen Teile und positionieren Sie sie gegen die gezeichneten Linien.

Schritt 6: Legen Sie die “Nieten”-Markierungen aus.
Machen Sie eine kleine Markierung 1/2″ von jeder Seite und 1/2″ von der Oberseite der Oberseite des Verschlusses. Wiederholen Sie dies für die Unterseite. Markieren Sie 1/2″ von jeder Seite und 1/2″ von der Unterseite der drei überlappenden Anschlussbänder. Messen Sie den Abstand zwischen zwei der Punkte und teilen Sie ihn so, dass jede der verbleibenden Markierungen zwischen 3″ und 4″ auseinander liegt. Verwenden Sie diese Zahl, um Markierungen gleichmäßig und in einer geraden Linie zwischen den beiden Markierungen an den Seiten des Verschlusses zu verteilen. Benutze einen Pfriem und einen Hammer, um die Markierungen einzudrücken und ein kleines Loch an jeder der Markierungen zu machen.

Schritt 7: Einbauschrauben
Verwenden Sie einen Bohrer, um Metallschrauben in jedem der Löcher zu befestigen.

Schritt 8: Nagelkanten
Stellen Sie den Verschluss auf seine Seite und machen Sie eine Markierung 1/2″ von oben und unten und zentriert auf den Rand des Verschlusses. Machen Sie auch Markierungen 1/2″ von der Unterkante jeder der blinkenden Überlappungen nach oben. Benutze einen Pfriem und einen Hammer, um die Markierungen einzudrücken und ein kleines Loch an jeder der Markierungen zu machen. Verwenden Sie einen Hammer und 1″ Dachnägel, um den Anschluss an der Seite für den Verschluss zu sichern. Wiederholen Sie dies für die gegenüberliegende Seite. Stellen Sie den Verschluss an einem Ende auf und klappen Sie die Blenden von den Seiten um. Wiederholen Sie den Vorgang zum Anbringen der Dachnägel, jedoch nur an den Außenkanten und durch die blinkende Klappe von den Seiten. Wiederholen Sie dies für das andere Ende.

Schritt 9: Griff hinzufügen
Fügen Sie den Griff hinzu, indem Sie ihn in die gewünschte Position bringen und Markierungen durch die Schraubenlöcher machen. Benutze einen Pfriem und einen Hammer, um die Markierungen einzudrücken und ein kleines Loch an jeder der Markierungen zu machen. Den Griff über die Löcher legen und mit Schrauben befestigen. Wiederholen Sie die Schritte zur Herstellung des Verschlusses für die andere Tür.

Wie funktionieren Staplerbatterien?

Wie funktionieren Staplerbatterien?

Das Herzstück eines jeden Staplers bildet die Staplerbatterie. Ein Stapler ist in vielen Unternehmen nicht mehr wegzudenken. Dies liegt vor allem daran, dass ein Stapler samt Staplerführer nahezu mühelos Schwerstarbeiten übernimmt und damit eine große Hilfe darstellt. Damit ein Stapler zum Einsatz kommen kann, benötigt er eine kraftvolle Batterie. Wir von staplerbatterie.expert sind Ihr kompetenter Partner rund um die Staplerbatterie.

 

Null Emissionen bei Batterien

 

Staplerbatterien sind gegenüber den anderen beiden Varianten, welche mit Gas oder Diesel betrieben werden klar zu bevorzugen. Nicht nur die Kostenvorteile können ausgenutzt werden. Sie gelten als umweltfreundlich und erzeugen null Emissionen. Doch wie funktionieren die Staplerbatterien und welche weiteren Vorteile bieten sich, wenn die Wahl auf einen batteriebetriebenen Stapler fällt? Erfahren Sie im Folgenden mehr!

 

Funktionsweise einer Staplerbatterie

 

Ganz gleich, ob Gabelstapler, Arbeitsbühnen oder Elektrofahrzeuge. Sie alle benötigen für den Betrieb eine Batterie. Die Bezeichnung Antriebsbatterie oder Traktionsbatterie wird typischerweise auch verwendet. Ebenso ist die Bezeichnung als Bleiakku üblich. Die Batterie zeichnet sich durch ihre Bauweise aus. Sie besteht aus in Reihen geschalteten Zellen. Die Speicherung des Stroms soll so eine möglichst hohe Kapazität erreichen. Diese Anordnung hat zugleich den Vorteil, dass der gespeicherte Strom schnell wieder abgegeben werden kann. Die einzelnen Komponenten sorgen für eine optimale Speichermöglichkeit. Jede einzelne Zelle ist mit Bleiplatten versehen und von Schwefelsäure umgeben. Die Energien während des Ladevorgangs in Form von Strom, welche die verschiedenen Komponenten passieren, werden mittels der Schwefelsäure umgewandelt. Dieser chemische Vorgang ermöglicht das Speichern des Stroms. Genau umgekehrt funktioniert der vorgenannte Prozess, wenn die Batterie betrieben wird. Jede einzelne Zelle weist eine Spannung von 2 Volt auf. So ist der Umkehrschluss, dass Batterien mit 12 Zellen 24 Volt abgeben und 24 Zellen 48 Volt. Eine Staplerbatterie ist typischerweise mit 24 Volt ausgestattet. Eine 24-Volt-Batterie stellt dabei den Standard dar. Es kann aber auch, je nach Wahl des Staplers, eine Ausstattung mit einer leistungsstärkeren Batterie wie 80 Volt gegeben sein. Sie sollten bei Ihrer Batterie unbedingt darauf achten, diese nicht zu schädigen, indem Sie diese Tiefenentladen. Durch einen solchen Vorgang schädigen Sie nicht nur den Speicher, sondern die Nutzungsdauer ebenso. Modernere Stapler besitzen bereits ein Vorwarnsystem, damit dieser negative Effekt erst gar nicht auftritt. Beachten Sie auch, dass Sie Ihre Batterie schonen, wenn Sie diese korrekt aufladen. Nutzen Sie einen Batterielader. Dieser übernimmt den Überwachungs- und Ladevorgang und sorgt für eine optimale Aufladung Ihrer Batterie.

 

Kaufen Sie Ihre Staplerbatterie bei Ihrem Fachmann staplerbatterie.expert

 

Der Stapler ist oft ein unentbehrliches Arbeitsgerät in vielen Unternehmen. Der Stapler stellt eine echte Arbeitserleichterung dar und sollte entsprechend gewartet werden. Sie sollten Ihre Batterie nur bei einem Fachmann wie staplerbatterie.expert erwerben. Wir sind Ihr kompetenter Partner rund um Ihre Staplerbatterie und bringen dies mit unserer langjährigen Erfahrung zum Ausdruck. Überzeugen Sie sich von unserer großen Produktauswahl und unserem Service. Wir halten nicht nur die passende Batterie für Ihren Bedarf bereit, sondern entsorgen Altbatterien und verhelfen Ihrer Gebrauchten zu einem neuen Leben. Unsere Experten stehen Ihnen für jegliche Fragen rund um Ihre Staplerbatterie mit Rat und Tat zur Seite.

6 Möglichkeiten, Ihr Zuhause luxuriös aussehen zu lassen für weniger Geld

6 Möglichkeiten, Ihr Zuhause luxuriös aussehen zu lassen für weniger Geld

Ich bin Jeanette, und ich bin der DIY-Enthusiast und Autor hinter Snazzy Little Things. Ich liebe es, mit industriellen Elementen in einer klassisch anmutenden Kulisse mit einem Hauch von eingeworfenem Bauernhaus zu dekorieren.

Mein Großvater war ein Antiquitäten-Pflücker – er liebte es, Gegenstände wieder in ihren ursprünglichen Glanz zurückzubringen. Er bezeichnete seine Kreationen manchmal als “pfiffige kleine Dinge”, also hatte ich natürlich den perfekten Namen für meinen Blog! Ich wusste damals nicht, wie viel Einfluss er auf meine Fähigkeit hatte, die Schönheit in dem zu sehen, was einige als Schrott betrachten würden. Ich fühle mich so geehrt, dass Better Homes & Gardens eines meiner Projekte, die oben gezeigte DIY-Hundekistenhülle, für die Januar 2017 in der Rubrik “I Did It!” des Magazins ausgewählt hat. Und mein Schützling, Buddy, gab auch sein Debüt. Was für ein Nervenkitzel!

Meine DIY-Reise begann 2012 – ich war alleinerziehende Mutter und lebte in einem brandneuen, baugerechten Haus. Der Immobilienmarkt hatte gerade erst begonnen, sich zu erholen. Meine Umstände zwangen mich, offen zu bleiben und mein Zuhause mit einem extremen Budget zu verbessern. Meine DIY-Fähigkeiten entwickelten sich bestenfalls.

Heute teile ich erschwingliche, wirkungsvolle Projekte, die ich angegangen habe, um unser Zuhause luxuriös aussehen zu lassen. Und das Beste daran? Ein DIY-Neuling kann das auch tun!

1. Wainscoting und Trimmen hinzufügen
Ich wollte, dass mein Zuhause einen guten ersten Eindruck hinterlässt, und so konzentrierte ich mich im ersten Jahr meiner DIY-Projekte auf das Foyer. Nachdem ich die Wände in einer dunklen, dramatischen Farbe gestrichen hatte, sehnte ich mich nach den klassischen Designelementen meiner vorherigen Sandsteinwohnung aus den 1930er Jahren. Als ich dieses Haus 2005 baute, wusste ich, dass ich eines Tages Kronenprofile und Verkleidungen hinzufügen würde. Das Foyer-Verkleidungsprojekt hat das Gesamtbild meines Hauses deutlich aufgewertet und kostete nur etwa 750 Dollar. Die Alternative wäre gewesen, einem Bauherrn Tausende zu zahlen! Dieses Projekt hat mich für Elektrowerkzeuge begeistert!

2. Lacktüren
Innen- und Außentüren können verwendet werden, um eine Farbgebung zu verankern oder noch mehr Dramatik und Kontrast zu schaffen. Meine Haustür war während des Foyer-Upgrades nicht immun gegen Veränderungen, und die Wahl von Schwarz war eine so gute Entscheidung. Schließlich habe ich auch alle meine Innentüren in einer dunkleren Farbe lackiert. Wenn Schwarz nicht Ihre Präferenz ist, wählen Sie eine Farbe, die Ihre Ästhetik ergänzt. Schließlich ist es nur Farbe!

3. Verzierende Küchenschränke
Zusätzlich zur Farbe kann Ihr Schrank ein wenig Verzierung benötigen, um seine Ästhetik zu unterstreichen. In meinem Fall habe ich zuerst eine Verkleidung angebracht und dann unsere eichenverkleideten Schränke lackiert. Ich folgte dem mit mehr Verkleidungen an der Decke und am Boden, um eventuelle Lücken zu schließen. Dann fügte ich neue Beschläge hinzu und entfernte sogar einige Holzpaneele und ersetzte sie durch Bleiglas. Wie Sie sehen können, war es ein Prozess, der sich im Laufe der Zeit entwickelt hat. Schließlich ließ das Hinzufügen von Kränze während der Feiertage die Schränke noch luxuriöser aussehen!

4. Kuratieren und Sammeln
Das Mischen älterer gesammelter Stücke mit neuem Dekor ist eine unterhaltsame Möglichkeit, Raffinesse und Charakter in Ihr Zuhause zu bringen. Viele der Antiquitäten, die ich gerettet und wiederverwendet habe, sind zu meinen Lieblingsstücken geworden. Es braucht viel Zeit, um eine Spezialsammlung zu kuratieren, aber der Gewinn ist großartig und zeigt einen gut durchdachten Raum.

5. Seien Sie einfallsreich
Sparsam zu sein ist großartig, aber einfallsreich zu sein hat mir Tausende von Dollar erspart. Ihre Lackierkenntnisse zu verbessern oder zu lernen, wie man kaputte Möbel repariert, sind beides wertvolle Fähigkeiten. Das Erlernen der Decoupage hat es mir ermöglicht, meine eigene Kunst zu schaffen. Obwohl es kein teures Meisterwerk ist, kann es durchaus so aussehen. Es lohnt sich, sich aus der Komfortzone zu drängen, um ein neues Handwerk zu erlernen und ein Dekor mit einem High-End-Look zu kreieren. Die Art und Weise, wie Sie einen Schatz aus einem Secondhand-Laden wiederverwenden, ist wichtig; er kann wie ein Handwerk aussehen oder Sie können ihn elegant aussehen lassen. Und es geht nicht nur darum, den Umgang mit Elektrowerkzeugen zu erlernen.

6. Wählen Sie eine vielseitige Wandfarbe mit konstanter Leistung.
Die Frage, die mir am häufigsten gestellt wird, ist: “Welche Farbe hat deine Wandfarbe?” Ich verrate dir ein kleines Geheimnis – es hat seit zehn Jahren die gleiche Farbe! Die Wandfarbe war eine große Entscheidung für mich, und es war eine spontane Entscheidung, als ich mich aus meiner Komfortzone drückte. Abgesehen von ein paar Ausbesserungen hatte ich keinen Grund, es zu aktualisieren, weil es in unserem Raum gut funktioniert. Es ist ein warmer Ton während einiger Jahreszeiten und ein kühler in anderen. Ich kann funky werden und verrückte Muster und Texturen hinzufügen, oder ich kann trendige Stühle, Kunst oder Kissen kaufen, um meinen Räumen einen neuen Look zu verleihen. Es macht Spaß zu wissen, dass ich meine Zimmer wechseln kann, indem ich einfach ein paar Accessoires austausche.

DIY-Projekte belohnen diejenigen, die geduldig sind, und ich bin froh, dass wir diesen längeren Weg gegangen sind. Geschmäcker und Stile ändern sich, und ich glaube fest daran, dass man eine Weile in einem Raum leben muss, bevor seine Vision klar wird. Wir hätten vor fünf Jahren schnell Entscheidungen treffen können, die wir später vielleicht bereut hätten. Jedes Projekt wurde zielgerichtet durchgeführt und sorgfältig kuratiert, um unseren aktuellen Vorlieben gerecht zu werden. Wir können jetzt sagen, dass sich unser Zuhause zu genau dem entwickelt hat, was wir wollen.

Die 7 besten 0% Kreditkarten des Jahres 2019

Die 7 besten 0% Kreditkarten des Jahres 2019

Wir sind bestrebt, die besten Produkte zu erforschen, zu testen und zu empfehlen. Wir können Provisionen aus Käufen erhalten, die nach dem Besuch von Links innerhalb unserer Inhalte getätigt werden. Erfahren Sie mehr über unseren Review-Prozess.

 

Die Zinsaufwendungen für Kreditkarten können es schwierig machen, einen großen Saldo auszuzahlen. Bei Belohnungs-Kreditkarten negiert der Zins den Nutzen der Belohnungen, die Sie verdient haben. Glücklicherweise bieten viele Kreditkartenherausgeber 0% Kreditkarten an, die es Ihnen ermöglichen, keine Zinsen auf Einkäufe oder Kontoüberweisungen oder beides zu zahlen. Sie können diese zinslosen Kreditkarten nutzen, um einen großen Kauf ohne Zinsen abzuwickeln oder einen hohen Zinssaldo zu überweisen.

 

Die besten Mastercard Gold Erfahrungen haben längere Kontostandzeiten, keine Gebühr für Kontostandstransfers oder bieten den Promotionstarif sowohl für Kontostandstransfers als auch für Einkäufe an. Sie finden ein paar von jedem Typ auf unserer Liste der besten 0% Kreditkarten.

 

01 Am besten ohne Guthabenübertragungsgebühr: Verfolgungsjagd Schiefer

Alance-Transfergebühren auf großen Guthaben können teuer werden. Wenn Sie ein großes Guthaben übertragen, ist der Chase Slate die beste Option, um die Kosten für die Übertragung eines Guthabens zu vermeiden. Chase Slate erhebt keine Kontostandübertragungsgebühr für Guthaben, die innerhalb der ersten 60 Tage nach Eröffnung Ihres Kontos übertragen werden. Guthaben, die nach den ersten 60 Tagen überwiesen werden, werden mit einer Gebühr von 5% oder $5 berechnet, je nachdem, welcher Betrag höher ist.

 

Käufe und Saldoübertragungen erhalten beide 0% Zinsen für 15 Monate ab Kontoeröffnung. Danach gilt der reguläre Jahreszins von 17,24 bis 25,99%. Es gibt keine Strafe APR und keine Jahresgebühr.

 

02 Bestes für keine verspäteten Gebühren: Citi Einfachheit

Wenn du eine gute Sache hast, willst du, dass sie so lange wie möglich hält. Und genau das bekommen Sie mit dem Citi Simplicity – 21 Monate ohne Zinsen auf Guthabentransfers und 12 Monate ohne Zinsen auf Einkäufe. Das sind fast zwei Jahre ohne Zinsen. Nach Ablauf der 0%-Zinsperiode beträgt der reguläre Jahreszins 16,24 bis 26,24%, basierend auf Ihrer Bonität.

 

Wenn Sie den 0% Zinssatz für eine Saldenüberweisung nutzen, werden Ihnen $5 oder 5% Ihres Saldos als Saldenüberweisungsgebühr berechnet. Es gibt keine Verspätungsgebühren, keinen Strafrahmen und keine Jahresgebühr. Ein weiterer Vorteil: Sie können Ihren eigenen Fälligkeitstermin wählen, damit Ihre Zahlung zum für Sie und Ihre Ausgaben günstigsten Zeitpunkt fällig wird.

 

03 Bestes für Lebensmittelbelohnungen: BlueCash Alltagskarte von American Express

BlueCash Alltagskarte von American Express

Mit freundlicher Genehmigung von AMEX

Die BlueCash Everyday Card von American Express zahlt Bargeldprämien bei Einkäufen und hat einen einleitenden effektiven Jahreszins von 0% bei Überweisungen und Einkäufen in den ersten 15 Monaten – ohne Jahresgebühr. Nach Ablauf der Einführungsphase beträgt der effektive Jahreszins 15,24 bis 26,24%. Wenn Sie mit Ihrer Kreditkarte einen Saldo überweisen, zahlen Sie eine Gebühr von $5 oder 3% der Transaktion.

 

Erhalten Sie $200 zurück, nachdem Sie $1.000 mit Ihrer neuen Karte innerhalb der ersten 3 Monate nach dem Öffnen ausgegeben haben.

 

Ihre Einkäufe auf der BlueCash Alltagskarte werden belohnt. Sie verdienen 3% Bargeld zurück in US-Supermärkten mit bis zu 6.000 Dollar pro Jahr; 2% Bargeld zurück an US-Tankstellen und ausgewählten US-Kaufhäusern und 1% Bargeld zurück auf alles andere.  Guthabentransfers zählen nicht zum Erhalt des Ausgabenbonus.

 

Details zu dieser Kreditkarte anzeigen.

 

04 Bester Kundenservice: Entdecken Sie es

mit freundlicher Genehmigung von Discover

Amex Gold erhält regelmäßig Bewertungen und Auszeichnungen für seinen Kundenservice. Das ist nur eines der Dinge, die die Discover it zu einer der besten 0% Kreditkarten machen. Der 0% einleitende Jahreszins gilt sowohl für Käufe als auch für Saldoübertragungen für 14 Monate. Danach liegt der reguläre Jahreszins bei 13,99 bis 24,99%. Die Überweisungsgebühr für den Saldo auf dem Discover it beträgt 3%.

 

Sie können auch Belohnungen für Ihre Einkäufe erhalten. Bis zu 1.500 $ bei Einkäufen in bestimmten Kategorien erhalten 5% Belohnungen. Die Kategorien wechseln jedes Quartal, oft basierend auf saisonalen Einkäufen. Stellen Sie sicher, dass Sie sich für die 5% Belohnungen registrieren, damit Sie zu Beginn des Quartals mit dem Verdienen beginnen können. Alle anderen Einkäufe erhalten 1% Cashback. Discover stimmt die Rückzahlung am Ende des ersten Jahres für alle neuen Karteninhaber automatisch ab.

 

Du bekommst noch ein paar andere Vorteile mit dem Discover it. Ein kostenloser FICO-Score ist in jeder Ihrer monatlichen Abrechnungen enthalten. Außerdem können Sie mit dem Freeze it Ein/Aus-Schalter den Zugriff auf Ihre Kreditkarte ein- und ausschalten, um betrügerische Belastungen zu verhindern.

 

05 Bestes für Reisebelohnungen: CapitalOne VentureOne VentureOne

CapitalOne VentureOne VentureOne

Mit freundlicher Genehmigung von Capital One

The Capital One Venture ist eine pauschale Reisebelohnung mit Kreditkarte, die einen 0%igen Zinssatz beim Kauf für die ersten 12 Monate der Kontoeröffnung bietet. Der reguläre Jahreszins liegt bei 14,24 bis 24,24%.

 

Sie verdienen unbegrenzt 1,25 Meilen pro Dollar bei allen Einkäufen, die Sie bei Ihren Kreditkartenkäufen tätigen. Neue Karteninhaber haben die Möglichkeit, 20.000 Bonusmeilen zu sammeln, nachdem Sie in den ersten drei Monaten der Kontoeröffnung 1.000 Dollar für Ihre Kreditkarte ausgegeben haben. Sie können Meilen als Kontoauszugsguthaben für alle Reisekäufe einlösen, die Sie mit Ihrer Kreditkarte tätigen. Du kannst eine unbegrenzte Anzahl von Rewa verdienen.

Whirpools die das Zuhause aufheizen

Whirpools die das Zuhause aufheizen

Für die meisten von uns kommt der Wunsch nach einem eigenen aufblasbaren Whirlpool, wenn die Temperatur fällt und das Wetter kälter wird. Sie sehnen sich nach den Zeiten, in denen Sie sich leicht in einem Whirlpool in Ihrem Lieblings-Spa-Salon entspannen können. Aber oft können sich die Kosten für professionelle Spa-Behandlungen mit der Zeit erhöhen, so dass Sie einfach nur drinnen bleiben und es sich stattdessen neben Ihrer Heizung gemütlich machen. Doch diese Zeiten sind längst vorbei. Eine praktische Option, die Ihnen jetzt zur Verfügung steht, ist der Kauf eines eigenen aufblasbaren, tragbaren Whirlpools.

Intex 77 Zoll PureSpa Portable Bubble Massage Spa Set

Manchmal können aufblasbare Whirlpoolbewertungen dem Intex PureSpa Portable Bubble Massage Spa Set nicht gerecht werden. Nun, weil dies mehr als nur ein aufblasbarer Whirlpool ist, ist es auch ein Blasenmassager.

Andere Aufblasbarer Whirlpool Test haben die Bubble-Jet-Funktionen, aber der Intex One macht es besser. Der PureSpa Portable Whirlpool ist auch in runden und achteckigen Ausführungen erhältlich. Sie können zwischen einem regulären Massage-Spa-Set, einem Deluxe-Massage-Spa-Set und einem Jet- und Massage-Spa-Set wählen.

Coleman Lay-Z Spa Spa Aufblasbarer Whirlpool

Basierend auf dem amazon.com-Ranking ist einer der besten aufblasbaren Whirlpools, die derzeit erhältlich sind, der Lay-Z Spa Inflatable Hot Tub von Coleman. Die Marke Coleman ist bekannt für ihre robusten und gut verarbeiteten Produkte. Und der Lay-Z Spa Whirlpool bietet dies zu einem erschwinglichen Preis.

Bestway Lay-Z-Spa Miami Aufblasbarer Hot Tub aus Miami

Bestway’s Lay-Z-Spa Miami Inflatable Hot Tub kann als der beste aufblasbare 4-Personen-Hot Tub angesehen werden, wenn Sie ihn auf der Grundlage der Kosten erstellen. Für unter $400 können Sie diesen aufblasbaren Whirlpool auf amazon.com kaufen. Die Lay-Z-Spa Hüpfburg ist auch in einer größeren 6-Personen-Hot Tub-Kapazität erhältlich, nämlich den Modellen Palm Springs und Paris.

 Bestway 54155E Aufblasbarer Hot Tub für den Außenbereich

Wenn Sie Lust auf eine aufblasbare Luftdüsen-Hot Tub haben, die sich gut für den Außenbereich eignet, dann probieren Sie besser dieses Hawaii Air Jet Inflatable Hot Tub Spa von Bestway.

Diese verfügt über insgesamt 114 Wasserdüsen und kann je nach Körperbau und Größe etwa 4 bis 6 Personen aufnehmen.

Die Benutzer dieses aufblasbaren Whirlpools lieben es, dass es einfach einzurichten ist und gleichzeitig alles bietet, was man in einem Whirlpool braucht. Sie sind sich einig, dass dies eine der besten aufblasbaren Whirlpool-Optionen auf dem heutigen Markt ist.

 MSPA USA 4-Personen Exotic Plug And Play Aufblasbarer Hot Tub für 4 Personen

Qualitätsmäßig ist MSPA USA Exotic Plug and Play Hot Tub eine gute Wahl. Tatsächlich empfehlen die Benutzer dieses aufblasbaren Whirlpools die Haltbarkeit des Produkts.

Dieser aufblasbare Whirlpool ist perfekt für 4 Personen und verfügt über insgesamt 138 Blasenjets. Es ist einfach zu montieren und kann überall dort eingesetzt werden, wo Sie es wünschen.

MSPA Alpine 4-Personen 108-Jet Quadratische Seifenblasen-Spa

Genießen Sie ein entspannendes Whirlpool für den Winter, indem Sie in Alpins Jet Square Bubble Spa eintauchen, ohne die mühsame Montage. Wenn Sie eine Familie mit vier Personen sind (4), ist dies der beste Whirlpool, den Sie kaufen und in Ihrem Garten installieren können. Sein Vinylmaterial kann viel Gewicht und Platz aufnehmen.

M Spa Modell B-130 Camaro Whirlpool

Portable Whirlpools werden ohne das Modell B-130 Camaro Whirlpool von M-Spa nicht vollständig sein. Es ist eine der teureren Optionen, aber der Camaro B-130 Whirlpool gleicht es in seinem Sprudelstrahl-Massagesystem aus. Sein schlankes Design und seine schwarze Farbe sind perfekt, wenn Sie möchten, dass die Wanne zu einer zeitgenössischen Wohnkultur passt.

MSPA Soho 4 Personen Jet Bubble Spa mit Seifenblasenfunktion

Ein aufblasbares Spa, das es Ihnen ermöglicht, in ein Blasenkissen einzutauchen und sich zu entspannen, das Netzgewebe des Soho mit Lederveredelung hat einen einzigartigen, zeitgemäßen Look.

 ALEKO 4-Personen Plug And Play Aufblasbarer Whirlpool für 4 Personen

Eine der besten Entscheidungen für Outdoor-Hot Tub ist sicherlich eine aufblasbare Wanne. Wenn Sie auf der Suche nach der besten tragbaren Whirlpool, die leicht montiert werden kann, einfach zu bedienen und erschwinglich ist, dann suchen Sie nicht weiter als ALEKO 4-Personen-Stecker und spielen aufblasbare Whirlpool.

Dieser Whirlpool ist ideal für 4 Personen, damit Sie das Beste aus dem Erlebnis der Hydrotherapie-Massage machen können.

GoPlus 4-Personen tragbarer aufblasbarer Whirlpool

Wenn Sie erwägen, einen aufblasbaren Whirlpool zu kaufen, der am besten mit Beton, glatten Böden und begrenzten Räumen funktioniert, dann ist dieser tragbare Whirlpool von Goplus genau das Richtige für Sie. Es ist der perfekte Whirlpool für ein schnelles Entspannungserlebnis.

Wartungsarme Anlagen für eine einfache Landschaftsgestaltung

Wartungsarme Anlagen für eine einfache Landschaftsgestaltung

Blühende mehrjährige Pflanze: Pfingstrose
Die für ihre duftenden Frühlingsblumen bekannten krautigen Pfingstrosen (Paeonia lactiflora) sind sommergrün. Die hier gezeigte doppelrosa Sorte Sarah Bernhardt” ist in gemischten Rändern und als Solitärpflanze beliebt.

Pflanzen Sie Pfingstrosen im Frühjahr oder Herbst, in voller Sonne oder im Morgen- und Nachmittagsschatten in sehr heißen Sommerregionen. Pflanzen Sie die Augen oder Wachstumspunkte, 2″ tief in kalten Regionen und 1″ tief in wärmeren Regionen. Pfingstrosen benötigen gut durchlässigen Boden, der mit Kompost oder anderen organischen Materialien vermischt ist. Beim Pflanzen ein wenig Dünger einarbeiten und dann jährlich organischen Mehrnährstoffdünger und Oberkleid mit Kompost auftragen.

Hardy in den Zonen 3-8, Pfingstrosen variieren in der Größe, je nach Sorte. Sarah Bernhardt’ wird 30″-36″ hoch und breit. Kräuterpfingstrosen sterben im Herbst am Boden; schneiden Sie alle verbleibenden Pflanzenteile auf den Boden und entsorgen Sie sie. Im Herbst teilen, wenn gewünscht, aber eine Aufteilung ist nicht notwendig.

Baum: Weißdorn
Weißdorn (Crataegus viridis) ist in Teilen der USA beheimatet. Ihre Blätter färben sich im Herbst violett bis rot, und auf ihre weißen Frühlingsblüten folgen orange-rote Früchte, die bis in den Winter am Baum bleiben können. Eine unserer Lieblingssorten ist Winter King” (hier abgebildet), ein aufrechter, laubabwerfender Baum, der in den USDA-Zonen 4-7 winterhart ist. Trotz seines Namens hat er nur kleine, gelegentliche Dornen.

Pflanzen Sie in voller Sonne, im Durchschnitt, in gut durchlässiger Gartenerde. Winterkönig’ toleriert Stadtverschmutzung, leichten Schatten und Dürre.

Bodendecker: Liriope
Hardy in den Zonen 5-10, liriope (Liriope muscari) ist eine hügelige Bodendecke mit grasartigem Laub und blau-violetten Sommerblumen. Wir mögen’Big Blue’ (hier abgebildet). Es bleibt in milden Winterklimata immergrün und ist als Grenz- oder Bodendecker nützlich, besonders auf schwer zu mähenden Hängen.

Pflanzen Sie in voller Sonne, im Halbschatten und im Durchschnitt bis fruchtbaren, gut durchlässigen Boden. Liriope ist trockentolerant, wenn es einmal etabliert ist, und Rehe und Kaninchen lassen es normalerweise in Ruhe. Beschneiden Sie die Lippe im späten Winter oder entfernen Sie braune Spitzen mit einer Schere oder einem hoch angesetzten Mäher. Teilen Sie die Büschel alle 2 oder 3 Jahre. Big Blue’ wird 12″-24″ hoch und breit.

In den Zonen 5-6, Pflanze im Frühjahr. In Zone 7, Pflanze im Frühjahr oder Frühherbst. In den Zonen 8-10, Pflanze im Frühherbst. Mulchen Sie in allen Zonen nach dem ersten Frost und ziehen Sie den Mulch im Frühjahr zurück. Liriope kann in Zone 5 laubabwerfend sein.

Ziergras: Federschilfgras
Ziergräser verleihen der Landschaft Farbe und Bewegung. Uns gefällt Karl Foerster (Calamagrostis x acutiflora, hier gezeigt), ein krautiges Gras mit rötlich-braunen, federartigen Stängeln, die sich im Herbst goldbraun zu braun färben.

Pflanzen Sie dieses Ziergras in voller Sonne oder im hellen Schatten in heißen Sommerklimata, auf reichem, feuchtem Boden. Einmal etabliert, toleriert es eine gewisse Dürre. Er wird 18″-24″ hoch und breit mit Stängeln, die bis zu 6′ erreichen können. Schneiden Sie das Laub im späten Winter auf den Boden.

Ziergras: Farbband Gras
Hirschresistentes Schleifengras (Pharlarlaris arundinacea) ist eine mehrjährige Pflanze, die als Bodendecker oder zum Erosionsschutz an Hängen angebaut werden kann. Schleifengräser können sich aggressiv ausbreiten, also erkundigen Sie sich bei Ihrem örtlichen Beratungsbüro, ob die Pflanzen in Ihrer Nähe nicht verboten sind.

Erdbeeren & Sahne’, hier abgebildet, ist einer unserer Favoriten. Pflanzen Sie Bandgras in durchschnittlichem Boden in voller Sonne bis lichtem Schatten; seine Farben sind bei voller Sonne besser, aber die Sonne in heißen Klimazonen kann die Blumen und Blätter bleichen. Im späten Winter auf den Boden schneiden.

Diese Sorte ist in den USDA-Zonen 4-9 winterhart und wird zu 24″ hoch und 24″-48″ breit. In Zone 4-6, Pflanze im Frühjahr. In den Zonen 7-9 im Frühjahr oder Frühherbst pflanzen. In allen Zonen, Mulch nach dem Pflanzen und wieder vor dem ersten Frost.

Ziergras: Schwingel
Wie Bandgras ist dieser dekorative Schwingel eine mehrjährige Pflanze, die als Bodendecker oder zum Erosionsschutz genutzt werden kann. Elijah Blue’ (Festuca glauca) hat einen klumpigen Wuchs mit feinem, bläulichem Laub und braun gefärbten Blüten.

Pflanzen Sie in voller Sonne auf feuchtem, gut durchlässigem Boden. Die Pflanzen sind trockenheitstolerant, wenn sie etabliert sind, müssen aber in Zeiten extremer Hitze oder wenn sie in Containern angebaut werden, gießen.

Diese Sorte, die in den USDA-Zonen 3-8 winterhart ist, erreicht 6″-10″ hoch und 8″-12″ breit. In den Zonen 3-5 im Frühjahr in voller Sonne pflanzen und nach dem ersten harten Frost mulchen. Pflanzen, die in Containern angebaut werden, benötigen im Winter möglicherweise zusätzlichen Schutz. In den Zonen 6-8 im Frühjahr in voller Sonne pflanzen und im Herbst mulchen. Pflanzen Sie in den Zonen 7-8 im Frühjahr oder Frühherbst bei voller Sonne und Mulch im Herbst.

Baum: Dornlose Honeylocust
Das dornlose Geißblatt (Gleditsia triancanthos) ist ein schnellwachsender, laubabwerfender Baum, der schuppigen Schatten spendet. Die hier gezeigte Sorte’Shademaster’ hat feines, grünes Laub, das im Herbst ein attraktives Gelbgrün färbt. Die kleinen Blätter brechen auseinander, wenn sie fallen, so dass ein Rechen nicht erforderlich ist.

Der in den USDA-Zonen 4-9 winterharte Baum kann in voller Sonne gepflanzt werden und passt sich fast jedem gut durchlässigen Boden an. Einmal etabliert, toleriert es Dürren. Schneiden Sie alle Saugnäpfe und Totholz nach Bedarf weg. Shademaster’ wird 50′-75′ groß und 25 % groß.

Die besten Pflanzen für Präriegärten

Die besten Pflanzen für Präriegärten

Zarte Gräser und lebendige Wildblumen
Schmetterlingswolken, ein Summen von glücklichen Bienen und Libellenflüge im Zickzack signalisieren den Erfolg eines blühenden Präriegartens, der zarte Gräser und lebendige Wildblumen miteinander verbindet. Immer mehr Menschen wenden sich diesem Gartenstil – inspiriert von den nordamerikanischen Landschaften – zu, um sich von vorne und hinten inspirieren zu lassen.

“Es ist ein enorm produktives Ökosystem, das weitgehend übersehen wurde”, sagte Neil Diboll, der vor drei Jahrzehnten die Prairie-Baumschule in Wisconsin gründete, als viele Gärtner Präriepflanzen als Unkraut und nicht als wichtige – und schöne – Komponenten einer Landschaft sahen, die Dürre oder zu viel Regen vertragen kann, nach der Etablierung wenig Pflege benötigt und den Boden für die Zukunft bereichern kann.

Milchalgen (Asclepias tuberosa)
Wenn Sie sich für nur einen entscheiden, wählen Sie das leuchtende orangefarbene Schmetterlingskraut, das zu den Milchalgen gehört und für Monarchen zum Eierlegen unerlässlich ist, da es Blätter für Raupen zum Fressen und Nektar für Schmetterlinge zum Trinken enthält. “Schmetterlinge strömen dahin”, sagte Diboll. “Es ist eine echte Show-off-Fabrik.” Es gibt fast ein Dutzend Arten von Milchalgen, wie z.B. rote oder Sumpfmilchalgen, die für eine Vielzahl von Bodenverhältnissen geeignet sind oder verschiedene farbige Blüten anbieten. Diboll empfiehlt, auf gewöhnliche Milchalgen zu verzichten, die einen Garten übernehmen können und sich am besten für ausgedehnte Wiesen eignen.

Violetter Prärieklee (Dalea purpurea)
Neben Bienen, Schmetterlingen und anderen Bestäubern hilft diese Pflanze, den Boden zu konditionieren und Nährstoffe hinzuzufügen.

Prärie-Tropfensamen (Sporobolus heterolepis)
Dieses schön verklumpte Präriegras wächst auf jedem Boden. Die wispigen Gräser bieten Schutz für die Tierwelt und die Struktur der Winterlandschaft.

Kleiner Blaustamm (Schizachyrium scoparium)
Wie Prärie-Dropsamen und andere kurze Präriegräser wird der kleine Blaustamm ein bis fünf Fuß hoch und gedeiht auf trockenen Böden, um den Prärieblüten einen blaugrünen Hintergrund zu geben. Im Herbst verfärbt er sich rötlich.

Fuchssäge (Carex vulpuroidea)
Ein weiteres kurzes Gras, das in Büscheln wächst, ist die Fuchsschmiere, die sich auch bei nassem Wetter gut hält. “Das ist das Rückgrat unseres Regenwaldgartens”, sagte Diboll.

Coneflowers (Echinacea)
Diese vertraute Pflanze trug dazu bei, neues Interesse an Prärieblüten zu wecken und wurde in einen Regenbogen aus neuen Farben gekreuzt. Holen Sie sich eine echte einheimische Sorte, wie z.B. die hellviolette Sonnenhut mit hängenden Blütenblättern (Echinacea pallida), für lang anhaltende Blüten und mehr Dürretoleranz. Es gibt auch gelbe Sorten, wie z.B. die Azark-Konkavblüte (Echinacea paradoxa). Mit mehreren Sorten gepflanzt, können Sie die Blüten drei Monate lang blühen lassen, um immer wieder Bestäuber anzuziehen. Lassen Sie sie nicht in die Enge treiben, wenn Sie Goldfinken anziehen wollen. “Sie sind eine universelle, wunderbare Bestäuberpflanze”, sagte Diboll.

Falscher Indigo (Baptisie)
Diese buschartige Pflanze gedeiht auf mittleren und feuchten Böden, wird bis zu einem Meter hoch und bildet große Blütenstände ähnlich der Lupine. Bienen und Kolibris strömen zu den cremefarbenen, weißen und blauen Sorten von falschem Indigo. “Sie sind ein Muss”, sagte Alan Branhagen, Autor von Native Plants of the Midwest (Timber Press, 2016) und Betriebsleiter am Minnesota Landscape Arboretum. “Sie sind so langlebig wie Pfingstrosen, und sie geben Stickstoff in den Boden und bereichern ihn.”

Klapperschlangenmeister (Eryngium yuccifolium)
Lang anhaltende Minigolfball-Blüten und stachelige Yucca-ähnliche Blätter zeichnen diese Pflanze aus. Seine Wurzel wurde einst als Gegenmittel gegen Schlangengift verwendet, daher der seltsame Name. Die Pflanze zieht die kleinen, nicht beißenden oder nicht stechenden parasitären Wespen an, die schädliche Gartentiere unter Kontrolle halten können.

Großes Joe Pye Weed (Eupatorium fistulosum)
Mit einem Aufruhr von Blüten, die von Schmetterlingen (vor allem Schwalbenschwänze) geliebt werden, setzt diese Pflanze ein Zeichen, indem sie bis zu zwei Meter groß wird. Das macht es am besten für Gartengrenzen oder als natürlichen Sichtschutz zwischen Wohnräumen.

New England Aster (Aster novae-angliae)
Astern bilden eine der größten Familien der Prärie mit einer großen Vielfalt an Möglichkeiten für Spätsommer- und Frühherbstblüte und einem schönen Kontrast zu Goldrute und späten schwarzäugigen Susans. Astern bieten auch eine wichtige letzte Dosis Nektar, bevor Schmetterlinge wandern, sagte Diboll. Suchen Sie nach New England Astern oder glatten blauen Astern (Aster laevis), die kürzer sind.

Flammender Stern (Liatris)
Wie der Sonnenhut wurde auch diese Präriepflanze wegen ihrer magentafarbenen Stacheln und der Beliebtheit bei Schmetterlingen zum Mainstream-Favorit. “Sie sind wie Monarch Crack”, sagte Branhagen. Zwei Sorten, die sich hervorheben, sind der Prärie-Leuchtsstern (liatris pycnostachya) und der Wiesen-Leuchtsstern (liatris ligulistylis).

Welche Gesundheitsrisiken birgt das Rauchen von Wasserpfeifen?

Welche Gesundheitsrisiken birgt das Rauchen von Wasserpfeifen?

Eine Wasserpfeife ist eine Wasserpfeife, die es einer Person erlaubt, Tabak zu rauchen, oft kombiniert mit süßen Aromen wie Apfel, Schokolade, Kokosnuss, Süßholz oder Wassermelone.

Die Menschen benutzen Wasserpfeifen seit Jahrhunderten im alten Persien und Indien. Heute rauchen die Menschen oft eine Wasserpfeife als Gruppe, zu Hause oder in Cafés oder Lounges.

 

Andere Namen für eine Wasserpfeife sind Wasserpfeife, Nargil oder Shisha, wobei letztere ein Wort ist, das sich auch auf den aromatisierten Tabak beziehen kann.

 

Einige Leute haben falsche Vorstellungen, dass das Wasserpfeifenrauchen nicht schädlich für ihre Gesundheit oder nicht so gefährlich ist wie andere Rauchende. In diesem Artikel betrachten wir die Gesundheitsrisiken, die mit dem Rauchen von Wasserpfeifen verbunden sind.

 

Gesundheitsrisiken des Wasserpfeifenrauchens

Frau, die Shisha raucht und sich fragt, ist Shisha Rauchen Gefährlich.

 

Eine Wasserpfeife hat mehrere universelle Komponenten, darunter eine Wasserschale, einen Metallkörper, einen Kopf mit Löchern im Boden und einen flexiblen Schlauch mit einem Mundstück.

 

Das Gerät arbeitet mit Holzkohle, die dann eine Tabakmischung verbrennt und das Wasser erwärmt. Der Rauch, den die Holzkohle erzeugt, hilft, den Tabak durch das Wasser und den Schlauch bis zum Mundstück zu bewegen.

 

Die Verwendung einer Shisha setzt eine Person dem Tabakrauch aus, der schädliche Bestandteile wie Kohlenmonoxid enthält. Das Wasser in der Wasserpfeife filtert diese Bestandteile nicht heraus.

 

Selbst wenn eine Person nicht direkt von der Wasserpfeife raucht, kann sie trotzdem Passivrauch einatmen, wenn sie in der Nähe ist.

 

Einige der möglichen gesundheitlichen Auswirkungen von Shisha-Rauch sind unter anderem:

 

Komplikationen der Lungenfunktion, wie z.B. chronisch-obstruktive Lungenerkrankung (COPD) und Bronchitis.

Erhöhtes Risiko für Herzerkrankungen wie Herzerkrankungen und Herzinfarkt.

Erhöhtes Krebsrisiko, insbesondere Lungen-, Hals- und Mundkrebs.

Vorzeitige Hautalterung, da Rauchtabak die Menge an Sauerstoff, die auf die Haut gelangt, verringern kann.

Erhöhtes Risiko für Infektionskrankheiten wie Mononukleose und Mundherpes.

Menschen können auch ihr Risiko für Atemwegsinfektionen erhöhen, wenn sie das Mundstück der Wasserpfeife mit anderen teilen.

 

Shisha vs. Zigaretten

Nach Angaben des Centers for Disease Control and Prevention (CDC) hat das Rauchen von Tabak durch eine Der beste Weed Vaporizer “viele der gleichen Gesundheitsrisiken wie das Rauchen von Zigaretten”.

 

So liefert beispielsweise der Tabakrauch immer noch Nikotin, eine stark süchtig machende Substanz. Shisha-Rauch erfordert auch die Verbrennung von Holzkohle, die mit Tabak interagiert und Dämpfe erzeugt, die genauso giftig sein können wie Zigarettenrauch.

 

Menschen, die eine Shisha benutzen, können den Giftstoffen im Rauch länger ausgesetzt sein, als wenn sie Zigaretten rauchen.

 

Nach Angaben der CDC pufft eine Person durchschnittlich 20 Mal auf einer Zigarette, aber sie kann 200 Puffs während einer einstündigen Shisha-Sitzung nehmen.

 

Auch das Rauchen einer Wasserpfeife liefert mehr als das 2,5-fache der Menge des Nikotins als Zigarettenrauch, so das National Institute on Drug Abuse, zitierend Forschungsleiter der University of Pittsburgh School of Medicine. Diese Menge an Nikotin hat das Potenzial, stark süchtig zu machen.

 

Elektrische Wärme Wasserpfeifen

Hersteller haben neuere Versionen von Wasserpfeifen veröffentlicht, die elektrische Wärme anstelle von Holzkohle verwenden. Die Hersteller nennen diese E-Holzkohle-Wärmequellen und vermarkten sie oft als sicherere Alternative zu herkömmlichen Holzkohle-Hookahs.

 

Die CDC sagt, dass Experten zum jetzigen Zeitpunkt nur sehr wenig über die Gesundheitsrisiken von Tabak-Elektronikprodukten wissen.

 

Die University of Cincinnati berichtet jedoch von frühen Forschungen, die ein Team ihrer Chemiker durchführt, um die Komponenten des Rauchs zu untersuchen, der durch E-Holzkohle erzeugt wird. Die Forscher sagen, dass sie festgestellt haben, dass E-Holzkohlerauch 80 Prozent der entnommenen Lungenzellen 24 Stunden nach der Exposition tötet.

 

Dieses Risiko ist größer als die höher-toxische Holzkohle, die das getestete Team tötet und die 25 Prozent der Lungenzellen tötet. Es wurde festgestellt, dass die giftärmere Holzkohle 10 Prozent der entnommenen Lungenzellen tötet.

 

Infolgedessen kommen die Forscher zu dem Schluss, dass E-Holzkohle-Hisha-Optionen potenziell gefährlicher sein könnten als ihre Gegenstücke aus Holzkohle.

6 Gründe wieso man ein Boxspringbett kaufen sollte

6 Gründe wieso man ein Boxspringbett kaufen sollte

Boxspringbetten werden auch gern als amerikanische Betten bezeichnet. Es sind Betten die keinen Lattenrost haben, sondern sie haben ein gefedertes Untergestell. Der Name besagt schon den Aufbau, denn der englische Begriff BOX steht für den Rahmen und der Begriff SPRING steht für die Federn. Diese können eine unterschiedliche Aufbauweise haben, so gibt es die Federkernbox oder den Federrahmen. Sie schlafen wie im siebten Himmel, weich und federleicht.
Boxspringbetten sind einfach modern und passen in unsere Zeit. Aber sie sind nicht einfach “nur” modern, sie zeichnen sich durch einen hohen Liegekomfort aus. In dem folgenden Abschnitt werden die Vorteile klar erläutert. Auf der bekannten Internetseite https://boxspring-kiki.de/ erhalten Sie einen Überblick über verschiedene Boxspringbetten.

Gründe, die Sie zum Kauf inspirieren werden.

1. Es ist besonders für Personen geeignet, die Rückenprobleme haben. Taschenfederkernmatratzen zeichnen sich durch einen hohen Liegekomfort aus und sie passen sich Ihren Liegeeigenschaften an. Der Rücken wird durch die ausgezeichnete Druckverteilung geschont und die Schmerzen verschwinden quasi im Schlaf.

2. Da Boxspringbetten nicht mehr den klassischen Lattenrost haben, ist die Unterfederung einfach flexibler für Ihren Rücken und für alle Liegepositionen. Unterfederung, Obermatratze und Topper bieten zusammen viel Komfort. Die Obermatratze ist 30 cm hoch und so doppelt so hoch wie eine normale Matratze. Zusätzlich ist der Topper obendrauf eine weiche Fläche und gleichzeitig schonend für die Matratze.

3. Ein Boxspringbett ist durch die dreier Kombination der Matratzen besonders hoch. Daher ist dieses Bett besonders für älter Menschen geeignet. Ihnen fällt ja bekanntlich das Aufstehen aus tiefen Betten oft schwer. Man könnte sagen, der Wille ist da, aber die “Knochen” machen nicht mehr so mit, wie es auch die Älteren gern hätten.

4. Durch den Aufbau kann ein jedes Teil gesondert ausgewechselt werden. Da der Topper obendrauf auch als Schutz dient, kann er bei Beschädigungen leicht ausgetauscht werden. Egal welches der drei Teile defekt ist, ein jedes kann für sich ausgetauscht werden. Erhalten bleibt immer das Untergestell, welches meistens aus Holz gearbeitet ist. Da Boxspringbetten robust verarbeitet sind, haben sie eine lange Langlebigkeit bei guter Pflege.

5. Das Boxspringbett bietet auch eine vorbildliche Hygiene. Erstens durch den durchgehenden Topper aber die Matratzen sind so gut verarbeitet, dass genug Luft dazwischen zirkulieren kann. Die Flüssigkeit, die nachts durch das Schwitzen entsteht, kommt nicht bis zur Matratze durch. Im Gegenteil, es wird durch die guten Luftzirkulation in die Luft abgeleitet.

6. Boxspringbetten zeichnen sich durch Individualität aus. Kein Bett sieht so aus wie das andere. Sie können sich Ihr eigenes Bett komplett nach Ihren Wünschen gestalten. Die Rückenwand, die Seitenwände und auch die Matratzen, alles kann so zusammen gestellt werden, wie Sie es mögen. Zudem sollte es ja auch zum Raum passen und ein wohnlicher Hingucker sein. Ein Boxspringbett ist nicht eben “nur” ein Bett.

Warum wird mein Whirlpool nicht beheizt? (Problemlösung)

Warum wird mein Whirlpool nicht beheizt? (Problemlösung)

Uh oh oh! Heizt Ihr Whirlpool nicht?

Du brauchst deinen Whirlpool, um heiß zu sein. Vor allem in Schottland. Wo der Gedanke an eine Abkühlung nur in den zwei Wochen des Sommers attraktiv ist, die wir bekommen.

Also, was machst du, wenn dein Whirlpool nicht heizt?

Keine Panik. Es gibt ein paar Dinge, die das verursachen könnten. Und einige von ihnen haben ziemlich einfache und KOSTENLOSE Korrekturen, die Sie selbst durchführen können.

Wir gehen auf einige der häufigsten Probleme ein, die dazu führen, dass Ihr Whirlpool nicht erhitzt wird. Und wie man sie repariert.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie Sie dies tun sollen, wenden Sie sich bitte an einen Spezialisten.

Häufige Gründe, warum Ihr Miweba Whirlpool nicht heizt (und wie man ihn repariert)

Schritt eins, ist die Überprüfung auf Fehlermeldungen auf Ihrem Bedienfeld. Dies könnte einen Hinweis darauf geben, was das Problem sein könnte.

Wenn Sie einen Spezialisten anrufen, um herauszukommen und den Whirlpool zu reparieren, dann lassen Sie ihn über alle angezeigten Fehlermeldungen informieren. Dies wird ihnen helfen, nach Möglichkeit eine Diagnose am Telefon zu stellen. Und wird es dir ermöglichen, etwas zu beheben, das ein kleines Problem sein könnte.

Oder, wenn sie noch besuchen müssen, können sie eher die richtigen Teile mitbringen.

Zugehörige Inhalte:

Master Spas Fehlercodes (und wie man sie behebt)

Coast Spas und Northwind Fehlercodes (und wie man sie behebt)

Jacuzzi-Fehlercodes (und wie man sie behebt)

Arctic Spas Fehlercodes (und wie man sie behebt)

Hydropool-Fehlercodes (und wie man sie behebt)

Die häufigsten Probleme, die dazu führen, dass ein Whirlpool nicht beheizt wird, sind:

Wasserströmungs- oder Kreislaufprobleme.

Fehler am Heizelement der Badewanne.

Fehler an der Steuerplatine des Whirlpools

Wasserströmungs- oder Kreislaufprobleme
Wasserdurchfluss im Whirlpool

Wenn sich Ihr Wasser sehr langsam erwärmt. Oder wenn Ihre Heizung immer wieder ausgeschaltet wird. Du hast vielleicht ein Strömungsproblem.

In diesem Fall kann die Oberseite Ihres Bedienfelds LF oder FLO (oder eine ähnliche Durchflussmeldung) anzeigen.

Das bedeutet, dass es ein Problem mit dem Wasserfluss gibt und nicht genügend Wasser durch den Erhitzer fließt. Als Sicherheitsmerkmal sollte die Heizung so konzipiert sein, dass sie abschaltet, damit sie nicht ausbrennt.

Wie man ein Problem mit dem Wasserdurchfluss in einem Whirlpool behebt

Es gibt ein paar mögliche Lösungen, die Sie versuchen können, Ihren Whirlpool zu reparieren, wenn Sie ein Problem mit dem Wasserfluss oder der Zirkulation haben.

Einige von ihnen sind sehr einfach. Und Sie können sie selbst ausprobieren, bevor Sie einen Spezialisten anrufen. Bei einigen von ihnen brauchst du vielleicht etwas Hilfe.

Wasserstand prüfen

Lassen Sie alle Pumpenschleusen los.

Reinigen Sie Ihren Whirlpoolfilter

Überprüfen Sie den Druck-/Durchflussschalter.

Überprüfen Sie, ob die Pumpe funktioniert.

Überprüfen Sie den Wasserstand
Erstens, und am einfachsten. Überprüfen Sie, ob Sie genügend Wasser in Ihrem Whirlpool haben.

Whirlpools verlieren durch Verdunstung Wasser. Und Verdrängung (d.h. wenn du hinein springst und Wasser herausspritzt). Möglicherweise müssen Sie das Wasser auffüllen, wenn der Füllstand zu niedrig ist.

Andernfalls saugt der Whirlpool-Skimmer Luft anstelle von Wasser an. Dadurch wird das Heizgerät abgeschaltet, da nicht genügend Wasser durch das Gerät strömt.

Freigeben von Pumpenschleusen
Wenn Ihr Whirlpool nicht heizt und Sie kürzlich Ihren Whirlpool geleert und gefüllt haben. Oder wenn Ihr Wasserstand zu niedrig war. Du könntest eine Luftschleuse im System haben. Das bedeutet, dass ein wenig Luft eingeschlossen ist, was den Wasserfluss stoppt. Und könnte bedeuten, dass wenig Wasser durch die Whirlpoolrohre und die Heizung gelangt.

Um das in Ordnung zu bringen, erstens:

Die Düsen vollständig öffnen (im Uhrzeigersinn drehen).

Schalten Sie das Heizgerät herunter oder trennen Sie es vom Stromnetz.

Schalten Sie die Düsen ein und lassen Sie sie 10-15 Sekunden laufen, wenn Wasser austritt.

Wiederholen Sie dies, bis Sie Luftblasen aus den Düsen herauskommen sehen.

Wenn Sie dies versuchen und das Wasser nicht aus den Düsen kommt, aber Sie hören, wie die Pumpen versuchen zu starten, dann haben Sie vielleicht eine ernsthaftere Schleuse. In diesem Fall sollten Sie nicht versuchen, die Pumpen zu betreiben, da sie sonst beschädigt werden könnten. Das musst du aber:

Lösen Sie die Verschraubung auf der Saugseite der Pumpe, bis Wasser austritt.

Ziehen Sie die Verbindung wieder an (wenn Sie es nicht tun, wird Ihr Whirlpool undicht).

Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie Sie dies beheben können, empfehlen wir Ihnen, sich an einen Spezialisten zu wenden.

Reinigen Sie Ihren Filter
Küsten-Spas-Filter

Wenn Sie genügend Wasser haben und es keine Luftschleuse gibt, dann versuchen Sie, Ihren Filter zu reinigen.

Ihr Filter ist für das Auffangen des gesamten Schmutzes und der Ablagerungen verantwortlich. Je mehr du es also benutzt, desto schmutziger wird es. Wenn Sie Ihren Filter nicht regelmäßig reinigen, kann er verstopfen, was den Durchfluss einschränken kann.

Wir empfehlen, Ihren Filter monatlich zu reinigen. Und alle 6 Monate austauschen.

Top-Tipp: Kaufen Sie einen zusätzlichen Filter, wenn Sie Ihren Whirlpool erhalten. Wenn Sie dann eine reinigen und trocknen, können Sie die andere einführen und die Whirlpool weiter benutzen.

Ein Ersatzfilter liegt im Durchschnitt zwischen £47 – £100 (je nach Größe). Je größer der Filter, desto teurer. Aber Sie haben auch eine größere Oberfläche, um Schmutz aufzufangen.

Wie nützlich ist eine Wohngebäudeversicherung bei Neubauwohnungen?

Wie nützlich ist eine Wohngebäudeversicherung bei Neubauwohnungen?

Es gibt zahlreiche Versicherungen, die zur Auswahl stehen und mehr oder weniger sinnvoll sind. Ob sich eine Versicherung lohnt, ist stets von dem individuellen Lebensstil, den Ansprüchen und dem Sicherheitsbedürfnis abhängig. Ein Universell-Konzept funktioniert daher eher selten. Jeder Fall sollte für sich betrachtet werden – dadurch können die idealen Lösungen gefunden werden. Allerdings sollte eine Versicherung für das Wohngebäude nicht unterschätzt werden. Dabei handelt es sich fast schon um ein unverzichtbares Modell mit einem enormen Nutzen-Faktor. Sollten Sie sich also fragen, wie nützlich eine Wohngebäudeversicherung ist, kann mit gutem Gewissen geantwortet werden, dass sie definitiv sehr dienlich ist.

Eine Wohngebäudeversicherung steht für Sicherheit

Man kann nicht auf alle Eventualitäten gefasst sein. Bestimmte Fehler passieren und nicht immer müssen Sie selbst für einen Schaden verantwortlich sein. Das Wohngebäude kann beschädigt werden, Umwelteinflüsse sorgen für eine starke Beeinträchtigung und Sie werden spätestens zum Zeitpunkt der eingetretenen Katastrophe bereuen, keine Versicherung abgeschlossen zu haben. Seien Sie also clever und überlassen Sie Ihre Immobilien nicht dem Schicksal. Beugen Sie vor, erweisen Sie sich als Profi, der die zahlreichen lukrativen Angebote der Versicherungen nutzt und handeln Sie schnell. Neubauwohnungen sind dabei ebenso angesprochen wie Altbauten. Natürlich unterscheiden sich die vertraglichen Feinheiten aber das Grundprinzip ist identisch. Ihre Immobilie ist abgesichert und Sie werden im Schadenfall nicht allein gelassen.

Neubauwohnungen und andere Immobilien

Immobilien sind gleichzeitig Kapital und Verpflichtung. Beide Punkte sind untrennbar miteinander verbunden. Daher sollten Sie für entsprechende Maßnahmen sorgen und Ihren Besitz schützen. Mit einer Wohngebäudeversicherung für Neubauwohnungen gelingt Ihnen dieses Vorhaben relativ einfach und ein besonderer Aufwand ist nicht erforderlich. Fragen Sie diesbezüglich gezielt nach und schon bald greif ihr gewählter Versicherungsschutz. Führende Anbieter sind genau auf die jeweiligen Versicherungspunkte spezialisiert. Sie können also auch als Laie eine günstige Versicherung für Ihre Immobilie abschließen. Nehmen Sie diesen Vorteil in Anspruch, der zu günstigen Konditionen erhältlich sein kann.

Die passende Wohngebäudeversicherung entscheidet

Jede Versicherung kann nach aktueller Wohnsituation oder dem gewählten Anbieter variieren. Daher sollten Sie die einzelnen Konditionen genau studieren. Passt das Angebot zu mir, werden alle wichtigen Punkte berücksichtigt und handelt es sich um ein stimmiges Preis-Leistungs-Verhältnis? Nachlässigkeiten könnten zu einem späteren Zeitpunkt fatale Folge haben. Daher ist gewissenhaftes Arbeiten mit der Unterstützung eines Fachmannes nur anzuraten. Vielleicht sind individuelle Änderungen erforderlich oder Sie möchten einen bestimmten Punkt in Ihrer Versicherung ergänzen? All dies kann und sollte natürlich vor dem eigentlichen Inkrafttreten absolviert werden. Schließlich kann man nie wissen, wann die Versicherung in Kraft tritt.

Auf Eventualitäten achten

Natürlich müssen Sie durch Ihre Versicherung bestimmte Kosten stemmen. Sie sollten sich aber zu jedem Zeitpunkt vor Augen führen, dass es sich um keine nutzlosen Ausgaben handelt. Stattdessen investieren Sie nicht nur in Ihre Immobilien sondern auch in die eigene Zukunft. Es gibt immer wieder Gründe, die eine ausreichende Versicherung erforderlich werden lassen. Natürlich hoffen Sie, dass diese Punkte nicht eintreten. Falls dem aber doch so sein sollte und Sie keine aktuelle oder ausreichende Wohngebäudeversicherung Ihr eigen nennen können, kann die Verzweiflung schnell groß sein. Deshalb ist eine gute Vorbereitung sehr wichtig und sollte von ihnen auf keinen Fall unterschätzt werden.

Chancen nicht verpassen

Verpassen Sie nicht die Möglichkeiten, die sich Ihnen eröffnen. Die jeweiligen Versicherungen passen perfekt zu den Neubauwohnungen und den anderen Immobilien. Sie werden schnell feststellen können, dass Sie die richtige Entscheidung getroffen haben. Ihr Verhalten ist vorbildlich, vorausschauend und wird sich für Sie auszahlen. Sollten Sie weitere Fragen zum Thema haben oder Sie interessieren sich für ein spezielles Versicherungsmodell, können Sie natürlich unkompliziert mit Ihrem Versicherungsberater in Kontakt treten. Dieser wird Ihnen natürlich ebenfalls bestätigen, dass sich eine Versicherung für sämtliche Wohngebäude als nützlich und sehr wichtig erweist.

Wie Sie Ihr Zuhause energieeffizienter gestalten können

Wie Sie Ihr Zuhause energieeffizienter gestalten können

Matthew Heimer, Senior Editor des SmartMoney Magazins, erklärt, dass die Energiebeständigkeit eines Hauses die jährlichen Stromrechnungen halbieren kann. Matthew deckt die Aufteilung der Energiekosten im Haus ab, wie man die Heiz- und Kühlkosten überwacht, wie man die Heiz- und Kühlkosten reduziert, wie man die Energiekosten bei der Verwendung größerer Geräte senkt, wie der Landschaftsbau tatsächlich die Stromrechnungen senken kann – und die besten einfachen Tipps, um jeden Tag Energie und Geld zu sparen.

Erstens, Hausbesitzer müssen verstehen, wofür sie bezahlen, wenn sie Schecks an das Versorgungsunternehmen schreiben. Basierend auf den nationalen Durchschnittswerten des U.S. Department of Energy heizen und kühlen 44 Prozent der durch den Energieverbrauch verursachten Stromrechnungen das Haus, 33 Prozent werden der Beleuchtung, dem Kochen und anderen Geräten zugeschrieben, 14 Prozent entfallen auf die Warmwasserbereitung und 9 Prozent auf die Energie, die allein vom Kühlschrank genutzt wird. Sobald Sie erkennen, wie Sie Energie nutzen, können Sie beginnen, einen Plan zu formulieren, wie Sie Orte in Ihrem Haus identifizieren können, die Energie verlieren. Sobald Sie Ihren Energiebedarf mit Prioritäten versehen haben, können Sie einen gesamten Haus-Effizienzplan erstellen.
Ein Energieaudit ist eine gute Möglichkeit, herauszufinden, ob Sie die Modernisierung oder den Austausch wichtiger Heiz- oder Kühlsysteme im Haus benötigen. Der Kauf eines neuen Heiz- oder Kühlsystems mag wie eine riesige Investition erscheinen, aber insgesamt wird es Ihnen in den nächsten Jahren Geld sparen und sogar den Wert des Hauses erhöhen. Außerdem führen viele Energieversorger kostenlos oder gegen eine geringe Gebühr Energieaudits durch, so dass Sie sehen können, wo Ihre Heiz- oder Kühlsysteme Sie möglicherweise Geld kosten. Gegen eine Gebühr analysiert ein professioneller Auftragnehmer, wie die Energiesysteme Ihres Hauses als System zusammenwirken und vergleicht die Analyse mit Ihren Stromrechnungen. Sie werden eine Vielzahl von Geräten wie Blower Doors, Infrarotkameras und Oberflächenthermometer verwenden, um Ineffizienzen zu finden, die durch visuelle Inspektion nicht erkannt werden können. Schließlich erhalten Sie eine Liste von Empfehlungen für kosteneffiziente Verbesserungen und mehr Komfort und Sicherheit. Ein professioneller Auftragnehmer kann leicht gefunden werden, indem man das Telefonbuch durchsucht, Empfehlungen von Freunden erhält oder eine Suche im Internet durchführt.
Eines der wichtigsten Systeme in Ihrem Haus ist das Netzwerk von Kanälen, die die heiße und kalte Luft durch Ihr Haus transportieren. Diese Rohre in der Wand, im Boden und in der Decke werden an Ihren Ofen und Ihre zentrale Klimaanlage angeschlossen. Leider werden viele Kanalsysteme nicht richtig simuliert. Dies gilt insbesondere für die Dachgeschoss- oder belüfteten Kriechräume des Hauses, so dass die Abdichtung dieser Kanäle und deren Isolierung eine einfache Reparatur ist. Auch das Schließen von Lüftungsschlitzen oder Heizkörpern in einem ungenutzten Raum kann Ihnen bis zu 20 Prozent der Heizkosten sparen. Eine weitere gute Möglichkeit, die Energiekosten zu senken, besteht darin, die Wärme der Sonne zu nutzen. Tagsüber offene Jalousien an den Süd- und Ostfenstern. Schließen Sie diese Schirme bei Sonnenuntergang, um zu verhindern, dass die Wärme entweicht. Durch die Installation eines programmierbaren Thermostaten können Sie den Thermostat in Zeiten, in denen kein eingeschaltet ist oder Menschen schlafen, absenken. Mit diesem Gerät können Sie bis zu 10 Prozent pro Jahr sparen. Auch ein riesiges Missverständnis über Klimaanlagen ist, dass der Kauf einer größeren Raumklimaanlage nicht unbedingt dazu führt, dass Sie sich in den Sommermonaten wohler fühlen. Wenn die Klimaanlage zu groß für den Raum ist, ist sie weniger ausreichend, als eine kleinere, richtig dimensionierte Einheit. Denn Raumgeräte arbeiten besser und nutzen den Strom effizienter, wenn sie über einen relativ langen Zeitraum laufen, als wenn sie ständig ein- und ausgeschaltet werden.
Größere Geräte wie Waschmaschinen, Trockner, Geschirrspüler, Herde und Kühlschränke sind die schwersten Verursacher von Energieverschwendung. Der Austausch alter oder heruntergekommener Geräte ist eine intelligente Investition. Wenn Sie nach neuen Geräten suchen, achten Sie auf das Energy Star-Label. Diese Geräte verfügen über die Zulassung der U.S. EPA und des Department of Energy, da sie die energieeffizientesten Produkte der Klasse sind. Ein Kühlschrank mit Energy Star-Label spart Ihnen zwischen 35 und 70 US-Dollar pro Jahr im Vergleich zu Modellen, die vor 15 Jahren entworfen wurden. Das ist eine Einsparung, die sich während einer 15-jährigen Lebensdauer der Einheit auf zwischen 525 und 1.050 US-Dollar beläuft. Aber wenn Sie alte Einheiten nicht ersetzen können, dient es Ihnen zu wissen, warum sie Sie so viel Geld kosten, damit Sie handeln können. Etwa 80 bis 85 Prozent der Energie, die zum Waschen von Kleidung verwendet wird, dient der Erwärmung des Wassers. Es gibt zwei Möglichkeiten, den Energieverbrauch beim Wäschewaschen zu reduzieren: weniger Wasser und kühleres Wasser. Wenn Sie es nicht mit öligen Flecken zu tun haben, wird die Warm- oder Kaltwasser-Einstellung an Ihrer Maschine im Allgemeinen eine gute Arbeit bei der Reinigung Ihrer Kleidung leisten. Durch die Umstellung der Temperatureinstellung von heiß auf warm kann der Energieverbrauch einer Last um die Hälfte reduziert werden. Achten Sie auch auf eine gute operative Positionierung. Stellen Sie zum Beispiel keine Öfen, die Wärme erzeugen, neben Kühlschränke, die Kälte erzeugen.
Energieeinsparung ist kostengünstig, aber auch umweltfreundlich. Gibt es einen besseren Weg, Ihre jährlichen Energiekosten zu senken, als einen

Abfallwirtschaft: 5 einfache Wege zur Reduzierung von Abfall zu Hause

Abfallwirtschaft: 5 einfache Wege zur Reduzierung von Abfall zu Hause

Indien erzeugt täglich rund 60 Millionen Tonnen Müll, und fast 45 Millionen Tonnen, das sind satte 75%, des Mülls werden unbehandelt auf die Deponien gebracht. Delhi und Mumbai erzeugen zusammen täglich rund 10 Millionen Tonnen Müll. Wenn wir die Verschwendung nicht reduzieren und mit der derzeitigen Rate erzeugen, wird Indien 1.240 Hektar Land benötigen, was der Größe einer Großstadt wie Bengaluru entspricht, um die Abfälle des Landes zu entsorgen. Die Situation ist alarmierend und erfordert, dass alle sofort Maßnahmen ergreifen, um das Müllproblem zu lösen. Der erste Schritt besteht darin, die anfallenden Abfälle auf individueller Ebene zu reduzieren. Hier ist eine 5-stufige Anleitung, wie man die anfallende Verschwendung reduziert –

Weg mit Plastik

Laut einer Studie des Weltwirtschaftsforums werden die Ozeane bis 2050 weltweit mehr Kunststoff als Fisch aufweisen. Die Bedrohung durch plastische Verschmutzung ist nicht nur ein alarmierendes Thema, sondern auch eine größere Bedrohung als Atomwaffen (nein, das wurde in Anishas Kopie erwähnt), da eine Kunststoffflasche bis zu 1000 Jahre braucht, um sich zu zersetzen. Kunststoffe setzen bei der Deponierung schädliche Treibhausgase frei.

Die einzige Lösung ist, Plastik zu entsorgen und nach Alternativen zu suchen. Ersetzen Sie beispielsweise Kunststoffbecher und Kunststoffstifte durch Pappbecher bzw. alte Tintenstifte. Lass Plastikstrohhalme fallen, anstatt deine Getränke zu schlürfen. Neun Plastiktüten herzustellen, kostet so viel Energie wie einen Kilometer Autofahren. Außerdem sind Plastiktüten schädlich für die Umwelt. Ersetzen Sie also für die nächste Einkaufstour die Plastiktüte durch eine Netzbeutel, die mit einem Kordelzug oder einer Stofftasche geliefert wird. Denimtaschen sind eine gute Möglichkeit, alte oder abgenutzte Jeans wiederzuverwenden.

Trennung von Abfällen

Beginnen Sie einfach mit farbig beschichteten Behältern. Unterscheiden Sie die Behälter in folgende Bereiche: Grün für Bio, gelb für Glas, weiß für Papier, grau für Metall, rot für Gefahr und blau für Kunststoff. Trennen Sie Abfälle in zwei Kategorien – biologisch abbaubar und nicht biologisch abbaubar.

Feuchte Abfälle wie Speisereste, Gemüse, Schalen usw. in einen organischen Mülleimer geben, der später zur Kompostierung verwendet werden kann. Die Trennung von Abfällen kann die Müllbelastung auf den bereits überfüllten Deponien reduzieren und damit die Verschmutzung verringern.

Kompostierung übernehmen

Swachh Bharat Abhiyan hat dazu beigetragen, die Abfallerzeugung durch Kompostierung zu reduzieren. Die Umwandlung von Abfällen in Komposte wurde gemäß den staatlichen Statistiken von 1,5 lakh Tonnen pro Jahr im März 2016 auf 13,13 lakh Tonnen pro Jahr erhöht.

Die Kompostierung kann die Entstehung von Hausmüll um 30 Prozent reduzieren. Die Kompostierung ist auch für das Pflanzenwachstum von Vorteil, da sie viele essentielle Nährstoffe für sie liefert und auch als Düngemittel verwendet werden kann. Es wird angenommen, dass eine 4köpfige Familie ihren Abfall leicht von 1000 kg auf weniger als 100 kg pro Jahr reduzieren kann, wenn sie eine Trennung und Kompostierung durchführt.

Papierloses Arbeiten

Papier macht fast 35 Prozent der Abfälle aus, die auf Deponien entsorgt werden. Von Pappbechern bis hin zu Servietten landet alles in Deponien aus dem Mülleimer. Um Papiermüll zu reduzieren, verwenden Sie alte Kleidung wie Lumpen zur Reinigung im ganzen Haus, anstelle von Papierhandtüchern. Wechseln Sie zu Handtüchern von Papierservietten in Ihrer Küche. Vermeiden Sie die Verwendung von Papptellern in Hausfesten.

Übernehmen Sie 3 R’s

Eine einfache Möglichkeit, zu Swachh Bharat Abhiyan beizutragen und einen kleinen Unterschied in der Abfallentsorgung zu machen, ist die Einführung der 3 R’s – Reduzieren, Wiederverwenden und Recyceln. Deponien in ganz Indien sind überlastet, und es wird geschätzt, dass, wenn die Abfallerzeugung nicht reduziert wird, die Abfallerzeugung bis 2030 von 62 Millionen Tonnen auf 165 Millionen Tonnen ansteigen dürfte.

Die Umnutzung des Hausmülls ist eine gute Möglichkeit, den Abfall zu reduzieren. Zum Beispiel, anstatt die Plastikflaschen zu werfen, verwenden Sie sie, um Ihr Haus zu dekorieren und andere DIY Plastikvitrinen herzustellen. Wechseln Sie zu Gegenständen, die wiederbefüllt werden können, wie Druckerpatronen oder Kleber, und verwenden Sie Kunststoffordner wieder. Verwenden Sie altes Holz und Paletten, um Kompostbehälter zu bauen. Wiederverwendung von Toilettenartikeln wie Shampooflaschen als Zellladestation, alte Zahnbürsten als Reinigungswerkzeug.

Den Welpen zu Hause sicher aufbewahren

Den Welpen zu Hause sicher aufbewahren

Mit den Augen Ihres Hundes

Bevor du deinen neuen besten Freund nach Hause bringst, stelle sicher, dass es ein sicherer Ort ist. Und zum Glück für diejenigen, die sich jemals auf ein Baby vorbereitet haben, ist der Prozess für Ihren Hund ähnlich. Überprüfen Sie, ob Sicherheitsrisiken bestehen, die ein neugieriges Tier verletzen könnten. Sie fragen sich, worauf Sie achten sollten? Beginnen Sie, indem Sie um Ihr Haus herumgehen, um lose Kabel und freiliegende Stromkabel zu finden. Welpen kauen gerne, und leider sind diese Kabel sehr verlockend. Kleben oder sichern Sie alles, was sich nicht bewegen lässt, oder verstecken Sie kleine auf einem Regal, zu dem er nicht gelangen kann.

Sind Kinder im Haus? Laden Sie sie in das Welpenprüfspiel ein. Runter auf die Hände und Knie, tut so, als wärt ihr selbst Welpen. Schlagen Sie diese Technik nicht ab; sie ermöglicht es Ihnen, Spielzeug, Gegenstände oder sogar Müll besser zu identifizieren, den Ihr Hund versehentlich schlucken (oder absichtlich versuchen könnte zu essen) könnte. Wenn es einen Bereich in Ihrem Haus gibt, der unmöglich zu reinigen ist, wie z.B. ein Spielzimmer, halten Sie Ihren Hund fern, indem Sie die Tür schließen oder ein Babygitter installieren. Barrieren können gut sein, um oben oder unten auf der Treppe zu bleiben, besonders wenn Sie einen kleinen oder spielzeugbetriebenen Hund haben, der durch einen Sturz verletzt werden könnte.

Das sind keine Kauspielzeuge.

Es ist einfach für Ihren Hund, Gegenstände rund um Ihr Zuhause als seine persönlichen Spielsachen zu verwechseln. Ziehen Sie zunächst den Netzstecker, nachdem Sie die kleinen Geräte benutzt haben. Lassen Sie beispielsweise Ihren Haartrockner nicht mit der Schnur, die vom Waschbecken hängt, eingesteckt. Wenn er gezogen wird, könnte er Ihren Hund treffen, und wenn er ihn kaut, riskiert er einen Stromschlag. Denken Sie daran, dass gekaute Kabel auch eine Gefahr für Ihr Zuhause im Allgemeinen darstellen können. Ausgefranste Drähte können funken und einen elektrischen Brand verursachen.

Kleiner Junge mit braungeflecktem Dackel, der auf dem Boden spielt.

Schnüre sind nicht die einzigen Gegenstände, auf die Ihr Hund kauen möchte. Tatsächlich lieben Welpen das Zahnen an Schuhen, und Sie haben wahrscheinlich viele Paare an Eingängen oder offenen Schränken. Ob High Heels, Sandalen, Turnschuhe oder Stiefel, Hunde unterscheiden sich nicht bei der Suche nach einem Spielzeug oder Nachmittagssnack. Wenn Ihr neuer Welpe in Ihre Schuhe kommt, kann er sie sehr leicht ruinieren. Noch wichtiger war, dass er Stücke von Schuhen und Würgen schlucken konnte. Halten Sie sie in einem Raum oder Fach verschlossen, in dem Ihr Hund keinen Zugang zu ihnen hat. Es ist am besten, ihm beizubringen, was Spielzeug von klein auf ist und was nicht, um Ihnen zu helfen, finanzielle Kopfschmerzen zu ersparen, indem Sie Schuhe, Teppiche, Kleidung, Kinderspielzeug und mehr ersetzen müssen.

Nassstellen und Hot Spots

Auch wenn Sie sich die Zeit genommen haben, aufzuräumen und den Welpennachweis zu erbringen, gibt es viele gängige Haushaltsgegenstände, die für einen neuen Welpen gefährlich sein können. Bestimmte Bereiche Ihres Hauses benötigen eine Welpenabnahme als Ganzes. Hast du einen Pool in deinem Garten? Stellen Sie sicher, dass es abgesperrt ist, damit Ihr Hund nicht hineinspringen kann. Obwohl einige Hunde starke Schwimmer sind, stellt ein Pool für Welpen, die unbeaufsichtigt gelassen werden, immer noch ein Ertrinkungsrisiko dar.

Alle Hot Spots sind unerlässlich, um Ihren Welpen fernzuhalten, egal ob es sich um einen Kamin, eine Elektroheizung oder einen Holzofen handelt. Sichern Sie den Umfang jeder Wärmequelle und verstärken Sie, dass es sich hierbei nicht um einen welpenfreundlichen Bereich mit Stalltraining handelt, um sicherzustellen, dass Ihr Hund alleine wegbleibt.

Reinigungsmittel und Medizin

Zimmerpflanzen verleihen Ihrem Zuhause ein wunderschönes Grün, aber einige Pflanzen sind für Hunde extrem giftig. Wissen Sie, welche Pflanzen giftig sind – wie Mistel, Chrysanthemen und Lilien, unter anderem nach PetMD – und entfernen Sie alle, die Sie derzeit im Inneren haben. Viele Haushaltsreiniger und ähnliche Produkte können bei Einnahme genauso gefährlich sein. Halten Sie Ihr Haustier von flüchtigen Substanzen in Ihrer Garage fern, wie z.B. Öl, Autopflegemittel, Steinsalz und Frostschutzmittel.

Auch Hunde können über Medikamente oder Vitamine, die sie für Leckereien halten, verwirrt werden. Bewahren Sie sie sicher in einem hohen Schrank auf, in dem weder Kinder noch Welpen an sie gelangen können. Gleiches gilt für Geschirrspüler oder Waschmittel, die beide außerhalb der Reichweite gelagert werden sollten – am besten in einem verschlossenen Schrank (Hunde können sie sonst öffnen!).

Halten Sie den Boden sauber

Achte darauf, was auf dem Boden landet, wenn du deinen Hund nach Hause bringst. Ja, du und deine Familie seid herumgekrochen, um kleine Gegenstände aufzuheben, um deinen Hund zu schützen, bevor du ihn nach Hause gebracht hast. Dies muss bei Gelegenheit noch einmal getan werden, sobald er einzieht. Reinigen Sie alles, was beim Kochen auf den Boden fällt; Lebensmittel wie Schokolade sind bekannt dafür, dass sie für Hunde schädlich sind. Ihr eifriger Begleiter könnte genauso leicht an kleinen Gegenständen ersticken oder etwas essen, das während der Verdauung Probleme verursacht, wie Zahnseide oder ein Gummiband. Staubsaugen oder fegen Sie Ihre Böden regelmäßig, um diese schrecklichen Probleme zu vermeiden.

Schützen Sie Ihre Besitztümer

Sie wollen Ihren Welpen nicht nur sicher halten, sondern auch Ihre Sachen vor ihm schützen. Niemand will eine zerkaute Couch, eine zerkratzte Tür oder ein gebrochenes unersetzliches Andenken sehen, wenn er nach Hause kommt. Der erste Schritt ist die Prävention. Wenn es etwas gibt, das du nicht ruinieren oder zerbrechen möchtest, was du normalerweise für sicher hältst, bewege es vorübergehend. Verwenden Sie waschbare Decken und Auskleidungen, um Unfälle zu vermeiden, die Ihre Couch beflecken könnten, und welpensichere Bittersprays können auf freiliegendem Holz verwendet werden, um kauverrückte Kätzchen abzuwehren. Eine große Glasurne auf Ihre

MHG EcoStar Öl-Brennwert-Unit von Stiftung Warentest mit „GUT“ bewertet

Die EcoStar 500 Öl-Brennwert-Unit ist im aktuellen Test der Stiftung Warentest (5/08) mit dem Qualitätsurteil „GUT“ bewertet worden. Positiv abgeschnitten hat die MHG Unit zum Beispiel in den Bereichen Energieeffizienz, Stickoxid-Emissionen und Verarbeitung.

Ein maßgeblicher Qualitätsaspekt, nämlich der Schutz vor Korrosion und die damit einhergehende Langlebigkeit der Geräte, wurde im Rahmen der Überprüfung aus nicht nachvollziehbaren Gründen vollständig vernachlässigt. Hier hätte die EcoStar 500 mit ihrer Weltneuheit, dem patentierten Glasrohr-Wärmetauscher, gegenüber allen Wettbewerbern ohne Zweifel die Spitzenposition markiert. So wurden neun von zehn Geräten im Test mit dem Qualitätsurteil „GUT“ bewertet, ein Öl-Brennwertkessel erhielt das Qualitätsurteil „BEFRIEDIGEND“.

“GUT” im Test der Stiftung Warentest (5/08): Die EcoStar-Öl-Brennwert-Unit

5 Alternative Heizquellen für Ihr Zuhause

5 Alternative Heizquellen für Ihr Zuhause

Die Mehrheit der nordamerikanischen Haushalte nutzt eine forcierte Luftheizung, wobei Kessel und Heizkörper die häufigsten Alternativen sind. Natürlich sind neuere Öfen und Kessel effizienter als ihre älteren Kollegen. Nach Angaben des U.S. Department of Energy (DOE) haben die neuesten alternativen Heiztechniken einen jährlichen Brennstoffausnutzungsgrad (AFUE) von mindestens 90 Prozent, was bedeutet, dass 90 Prozent des eingesetzten Brennstoffs in Wärme umgewandelt werden. Im Gegensatz dazu haben ältere Zentralheizungsanlagen einen AFUE-Wert von 56 bis 70 Prozent.

Aufgrund der möglichen Effizienzsteigerung können sich Hausbesitzer für eine spezielle Finanzierung durch PACE-Programme qualifizieren, um die Vorlaufkosten für die Umrüstung auf einen effizienteren Ofen zu decken. PACE oder Immobilien bewertete Programme für saubere Energie können auch bei den Kosten für die Installation oder Nachrüstung energieeffizienter Alternativen zu herkömmlichen Zentralheizungsquellen helfen. Hier sind fünf alternative Quellen zu berücksichtigen.

1. Geothermische Wärmepumpen
Geothermische Wärmepumpen sind auf konstante Untergrundtemperaturen angewiesen, um ein Haus im Winter effizient zu heizen. Je nach Standort eines Hauses liegt die Temperatur unter der Erde das ganze Jahr über zwischen 7°C (45°F) und 21°C (75°F) – oft wärmer als die Oberflächentemperatur im Winter. Die wärmere Untergrundtemperatur kann Geothermiepumpen effizienter machen als Luftwärmepumpen, die zunächst kalte Luft von außen erwärmen müssen.

Der Preis einer geothermischen Heizungsanlage ist höher als bei einem vergleichbaren Luftquellensystem, da bei der Installation ein Loch in den Boden gebohrt oder Wärmetauscher in einem nahegelegenen Gewässer platziert werden. Das DOE behauptet jedoch, dass eine Geothermieanlage die Kostendifferenz in fünf bis zehn Jahren decken wird. Die Lebensdauer der geothermischen Anlagen beträgt 25 Jahre.

2. Heizöl
Erdgas ist eine gängige Energiequelle für die Hauszentralheizung. Für ländliche Gebiete mit begrenztem Zugang zu Erdgas sind ölgefeuerte Kessel und Öfen eine Alternative. Ölöfen sind billiger als ihre Erdgas-Peers, aber Gasmodelle sind im Durchschnitt etwas effizienter. Gasöfen haben einen AFUE von 90 Prozent oder mehr, während Ölöfen einen AFUE von 80 bis 90 Prozent aufweisen. Öl erfordert auch einen Vor-Ort-Lagertank. Ölöfen haben jedoch neben dem niedrigeren Anfangspreis einige wesentliche Vorteile.

Hausbesitzer können in ihren Ölheizsystemen eine Biokraftstoffmischung verbrennen, die sowohl den Schadstoffausstoß als auch die Kosten senkt. Außerdem liefert Öl mehr Wärme pro BTU (eine Einheit, die die zur Wärmeerzeugung benötigte Energie misst) als andere Energiequellen.

3. Pelletöfen
Einst die erste Wahl für die Hausheizung, kehren Holzöfen dank hocheffizienter, sauber brennender Pelletöfen wieder zurück. Einige dieser Geräte sind sogar stark genug, um ein ganzes Haus zu heizen. Die “Pellets”, die diesem Gerät seinen Namen geben, bestehen in der Regel aus einer Holzwerkstoffverbindung, die andere organische Materialien wie Maisschalen oder sogar Nussschalen beinhaltet. Nach Angaben des DOE sind Pelletöfen die sauberste Heizungsvariante für feste Brennstoffe auf dem Markt. Diese Öfen sind auch einfacher zu installieren als herkömmliche Kamine oder Kaminöfen. Beim Kauf eines Pelletofens ist es wichtig, die richtige Größe des Ofens für die Wohnung zu wählen.

Pelletöfen gibt es in vielen verschiedenen Größen, die Wärme mit einer Leistung von 8.000 bis 90.000 BTU pro Stunde produzieren können (genug, um ein ganzes Haus zu heizen). Der Nachteil von Pelletöfen ist ihr Wartungsbedarf: Sie müssen den Ofen möglicherweise täglich füllen, wöchentlich reinigen und jährlich professionell reinigen lassen.

4. Solarthermie
Es gibt zwei Formen der solaren Heizung: aktive und passive. Die passive Solarheizung basiert auf dem solaren Gewinn, bei dem die Solarwärme durch Fenster und/oder Dachfenster strömt und die Wärme für das Haus liefert. Die Wärme kann mit einem Absorber und einer thermischen Masse zurückgehalten werden. In einem Haus ist der Absorber einfach ein Bodenbelag, wie z.B. eine Fliese, und die Wärmemasse ist der darunterliegende Boden (und/oder Wände), der Wärme speichert (Zement oder Mauerwerk). Passive Solarthermie kann als Ergänzung zu Standardheizungen eingesetzt werden. Der Einbau von Dachfenstern und Südfenstern kann den Solareffekt verbessern und damit die Heizkosten senken.

Aktive Solarheizung ist weniger verbreitet und wird in der Regel auch als Ergänzung zur Standard-Zentralheizung eingesetzt. Ein Solarkollektor nutzt die Wärme der Sonne, um Flüssigkeit oder manchmal auch Luft zu erwärmen. Das erwärmte Material wird dann entweder mit einem Gebläse oder mit einem Strahlungswärmesystem gelagert oder direkt in den Wohnbereich transportiert.

5. Fußbodenheizung
Strahlungswärme benötigt nicht immer Solarstrom. Elektrische oder kesselbetriebene Unterbodenheizungen können Energiekosten sparen, indem sie den Wärmeverlust eliminieren, der häufig entsteht, wenn heiße Luft durch Kanäle strömt. Scientific American schätzt auch, dass Unterflursysteme 15 Prozent effizienter sind als herkömmliche Heizkörper mit Kesselantrieb. Eine Fußbodenheizung kann sich auch für Allergiker als vorteilhaft erweisen, da sie nicht wie ein Zwangsluftsystem Luft durch das Haus bläst. Der größte Nachteil der Fußbodenheizung ist, dass die Installation das Entfernen und vielleicht Ersetzen von Bodenbelägen (wie Fliesen oder Hartholz) erfordert. Dies macht es zu einer besseren Option für Neubauten oder Häuser, die größeren Umbauten unterzogen werden.

Welche ist die beste Option für Ihr Zuhause?
Die beste Heizungsvariante hängt von der bestehenden Infrastruktur Ihres Hauses ab und ob Sie die alternative Heizungsquelle als Ergänzung zum bestehenden System oder als Ersatz dafür nutzen wollen. Eine weitere Variable in der Entscheidung sind die Kosten der Energie, die zur Wärmeerzeugung verwendet wird. Wenn Sie planen, die PACE-Finanzierung für Ihr Zuhause zu nutzen, kann Ihnen ein PACE-Experte helfen, Ihre Optionen abzuwägen – und eine Heizungsanlage mit guten Chancen zu wählen, sich im Laufe der Zeit mit dem eingesparten Heizkostengeld selbst zu bezahlen.

MHG Heiztechnik setzt Signal für den Standort Deutschland: Produktion nach Deutschem Inlandsgebot

Die MHG Heiztechnik GmbH hat sich als erstes deutsches Industrieunternehmen freiwillig dem „Deutschen Inlandsgebot“ unterworfen. Damit verpflichtet sich der Hamburger Premium-Heiztechnikanbieter, seine selbst entwickelten heiztechnischen Systeme und Komponenten ausschließlich in Deutschland zu fertigen. Darüber hinaus sichert die MHG bei allen mit dem „Deutschen Inlandsgebot“ gekennzeichneten Produkten zu, dass die eingesetzten Bauteile zu mindestens zwei Dritteln von deutschen Lieferanten stammen. Bei der Berechnung der Quote werden die Einstandspreise zugrunde gelegt, die an deutsche Lieferanten gezahlt werden. Langfristig soll der Anteil auf bis zu 100 Prozent ausgeweitet werden.

„Die Diskussion um die Zukunft des Wirtschaftsstandortes Deutschland ist allgegenwärtig. In dieser Situation halten wir es für geboten, Verantwortung zu übernehmen und durch praktisches Handeln zu einer Lösung beizutragen. Das ‚Deutsche Inlandsgebot’ steht dabei nicht etwa für eine neue Form des Nationalismus. Vielmehr definiert es einen Handlungsrahmen, der die Arbeitsplätze am Standort Deutschland sichern hilft und zur Wertschöpfung im eigenen Land beiträgt. Damit wollen wir ein Signal setzen und ausdrücklich Unternehmen aus der eigenen Branche ebenso wie Firmen aus anderen Wirtschaftszweigen motivieren, unserem Beispiel zu folgen. Zu diesem Zweck haben wir den ‚Verein zur Förderung des Deutschen Inlandsgebotes’ ins Leben gerufen, der die Kriterien zur Nutzung des Labels verbindlich definiert“, fasst Markus Niedermayer, geschäftsführender Gesellschafter der MHG Heiztechnik GmbH, die Initiative seines Unternehmens zusammen.

Wer als Unternehmer nur an den viel zitierten Shareholder-Value denke, ziele auf lange Frist zu kurz, betont Niedermayer. Vielmehr gehe es auch darum, der drohenden De-Industrialisierung des Wirtschaftsstandortes Deutschland nachhaltig entgegenzuwirken und die Kaufkraft im eigenen Lande zu erhalten. „Mit der Kennzeichnung unserer Produkte durch das Label „Hergestellt nach den Vorgaben des Vereins zur Förderung des Deutschen Inlandsgebotes“ geben wir unseren Kunden eine klare Orientierung. Und durch unsere Herkunfts-Zertifikate sorgen wir für Transparenz, indem wir den Ursprung der verbauten Komponenten jeweils offen ausweisen.“

Überdies biete der Standort Deutschland unverändert außergewöhnlich gute Voraussetzungen für die Herstellung von Produkten, insbesondere auf dem Premiumsektor, so Niedermayer. Dazu trage nicht nur das zur Entwicklung von Spitzenprodukten benötigte hervorragende deutsche Ingenieurs-Know-how maßgeblich bei, sondern auch die hohe Qualifikation der zur Herstellung erforderlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

„Als Exportweltmeister müssen deutsche Unternehmen auch im Binnenmarkt dafür sorgen, dass die Verbraucher wieder verstärkt auf Qualitätsprodukte aus inländischer Fertigung zurückgreifen. Vor diesem Hintergrund verstehen wir eine freiwillige Selbstverpflichtung im Sinne unserer Initiative auch als Impuls zur Stärkung der Inlandsnachfrage“, so das Resümee von MHG Geschäftsführer Markus Niedermayer.

Durchbruch für Erneuerbare Energien bei der Altbausanierung: MHG präsentiert Hybrid-Wärmezentrale ThermiPro

Mit einer wegweisenden Innovation nimmt die MHG Heiztechnik GmbH die aktuellen Herausforderungen der Energiewende an. Die neue Hybrid-Wärmezentrale ThermiPro bietet Pufferspeicher, Wärmepumpe und Gas-Brennwertkessel in einem kompakten Hightech-Gerät. Der ThermiPro verfügt serienmäßig über eine Solareinbindung zur Trinkwasserbereitung und Heizungsunterstützung. Damit können künftig auch Besitzer von älteren Wohngebäuden mit niedrigerem energetischen Standard ihren Heiz- und Warmwasserbedarf nahezu vollständig mit Erneuerbaren Energien abdecken. Das Gerät befindet sich aktuell im Feldversuch. Die Markteinführung der Nullserie ist noch für 2008 geplant.

Durchbruch für Erneuerbare Energien bei der Altbausanierung: Die Hybrid-Wärmezentrale ThermiPro von MHG Heiztechnik

„Viele Hausbesitzer suchen  nach einer Lösung, die sie von den Preisentwicklungen bei Öl und Gas unabhängiger macht. In dieser Situation ist neben der modernen Brennwerttechnik insbesondere die Wärmepumpe eine zukunftssichere Option. Allerdings reicht die energetisch sinnvolle maximale Vorlauftemperatur einer Wärmepumpe für die meisten Altbauten nicht aus – die Kombination mit einem weiteren Wärmeerzeuger ist daher erforderlich. Bisher konnte hier eine Systemtechnik-Anlage installiert werden, bestehend aus Wärmepumpe, Öl- oder Gas-Brennwertkessel, Speicher sowie bei Bedarf einer thermischen Solaranlage. Dafür mussten allerdings Nachteile wie ein erheblicher Installationsaufwand, der große Platzbedarf und zumeist hohe Kosten in Kauf genommen werden. Unsere Hybrid-Wärmezentrale ThermiPro dagegen bietet eine komplette, preiswerte Systemtechnikanlage in einem kompakten, anschlussfertigen Gerät“, erläuterte Markus Niedermayer, geschäftsführender Gesellschafter der MHG Heiztechnik GmbH anlässlich der Produktpräsentation in Buchholz.

Die Premium-Komponenten: Hightech auf kleinstem Raum

Bei der Entwicklung des ThermiPro setzten die MHG Ingenieure überwiegend auf bewährte Premium-Komponenten. Neu konzipiert wurde lediglich der drucklose 500-Liter-Pufferspeicher. Als Herzstück der Hybrid-Wärmezentrale verfügt der Speicher serienmäßig über eine Wärmetauscherschlange zur solaren Anbindung. Die  Trinkwarmwasser-Tauscherschlange erwärmt das Trinkwasser im besonders hygienischen Durchlaufverfahren.

Darüber hinaus ist im ThermiPro Gehäuse eine Luft/Wasser-Wärmepumpe mit einer Leistung von 7,3 kW verbaut. Das Wärmepumpen-Modul ist weitestgehend baugleich mit der bereits seit 2007 erhältlichen ThermiStar L-Version und sorgt für einen hohen Wirkungsgrad mit einem COP von mindestens 4,1. Die praxisbewährte Komponente ist auch mit Kühlmodul lieferbar.

Für die Abdeckung von Spitzenlasten sorgt der integrierte Gas-Brennwertkessel, der eine modulierende Betriebsweise in Leistungsbereichen zwischen 4,4 und 25 kW ermöglicht.

Die intelligente Systemregelung aus dem Hause Siemens steuert alle Gerätekomponenten sowie einen Mischerkreis. Sie ist darüber hinaus auf die Integration einer vierten Wärmequelle ausgelegt. Über ein Zusatzmodul kann ein weiterer Heizkreis integriert werden. Als Ausstattungsoption ist eine Fernbedienung erhältlich.

Bei den thermischen Solaranlagen bietet MHG wahlweise die Flachkollektor-Komplettsysteme SOLARMAT FL (erhältlich in Harfen- oder Mäander-Ausführung) oder das Röhrenkollektor-Komplettsystem SOLARMAT CPC.

Der ThermiPro bietet Pufferspeicher, Wärmepumpe und Gas-Brennwertkessel in einem kompakten Hightech-Gerät und verfügt serienmäßig über eine Solareinbindung zur Trinkwasserbereitung und Heizungsunterstützung.

Spitzen-Energieeinsparungen, maximale Umweltentlastung

„Unser ThermiPro liegt optimal im Zukunftstrend. Er ermöglicht eine weitgehende Unabhängigkeit von fossilen Energieträgern, entlastet Hausbesitzer wesentlich bei den Heizkosten und ist zugleich ein wegweisender Beitrag zum Klimaschutz. Denn der Gas-Brennwertkessel kann mit Bio-Erdgas betrieben werden und auch der Strom für die Wärmepumpe lässt sich aus regenerativer Quelle beziehen. Damit ist es erstmals möglich ist, auch in Altbauten die Wärmeversorgung zu 100 Prozent mit Enerneuerbaren Energien sicherzustellen“, so Markus Niedermayer.

Im Sommerbetrieb sorgt die thermische Solaranlage vollständig und kostenlos für die Warmwasserbereitung. In der Übergangszeit stellen Wärmepumpe und Solaranlage die benötigte Energie für die Heizung und Warmwasserbereitung bereit. In dieser Phase entstehen lediglich Kosten für den Strombedarf der Wärmepumpe. Bei Unterschreiten des Bivalenzpunktes von ca.  0 Grad Celsius schaltet die Wärmepumpe ab, der Gas-Brennwertkessel sowie die Solaranlage übernehmen die Heizarbeit und Warmwasserbereitung. „Statistisch gesehen wird der Gefrierpunkt bei weniger als 20 Prozent der Jahresheizarbeit unterschritten. Umgekehrt bedeutet das, dass bei Einsatz unserer Hybrid-Wärmezentrale in unseren Breitengraden in jedem Fall mehr als 80 Prozent der benötigten Energie aus erneuerbaren Quellen stammt“, betont Markus Niedermayer.

Folglich sind die durch Installation des ThermiPro realisierbaren jährlichen Energieeinsparungen besonders hoch. Bei einem Gesamtverbrauch von 25.000 kWh und 20 bzw. 15 Prozent Abdeckung des Energiebedarfs durch die thermische Solaranlage bzw. den Gas-Brennwertkessel lassen sich auf Basis der aktuellen Preise für Öl und Gas mehr als 1.500 Euro jährlich einsparen. Darüber hinaus profitieren Betreiber einer ThermiPro Hybrid-Wärmezentrale maximal von staatlichen Fördermitteln: Durch die Förderung der Wärmepumpe und der Solaranlage sowie die kumulierten Kombi-Boni können bei 10 Quadratmetern Kollektorfläche aktuell 3.750 Euro vom Anschaffungspreis in Abzug gebracht werden. Hinzu kommen regionale Fördermittel sowie, in Abhängigkeit von der Region,  auch der Innovationsbonus, der bei Nachweis eines COP von mindestens 4,5 zur Auszahlung kommt.

Einsatz jederzeit auch ohne Gasanschluss möglich

In Regionen ohne flächendeckende Gasversorgung kann für den ThermiPro jederzeit auf Flüssiggas zurückgegriffen werden. Aufgrund des sehr niedrigen Gasverbrauchs reichen Behälter mit einem Volumen von 500 oder 1.000 Litern aus. Aktuell führt die MHG Sondierungsgespräche mit Flüssiggas-Anbietern mit dem Ziel, den Kunden bei Bedarf bundesweit Komplettlösungen für Flüssiggas anzubieten.

Konsequent vom Anwendernutzen aus konzipiert: Die anschlussfertige Spitzentechnik des ThermiPro

Die Hybrid-Wärmezentrale ThermiPro repräsentiert die Summe langjähriger Ingenieurs-Erfahrungen der MHG. Das Gerät wurde unter konsequenter Berücksichtigung der Anforderungen des installierenden Fachhandwerks sowie der Endkunden entwickelt. So sind alle Anschlüsse montagefreundlich im oberen Bereich angeordnet. Die Kühlmittelleitungen werden unten seitlich wahlweise rechts oder links angebracht. Auch die Kondensatableitung erfolgt seitlich wahlweise nach rechts oder links. Damit ist eine platzsparende, bündige Aufstellung nach hinten sowie nach einer Seite möglich.

Die Abmessungen (1,72 m H, 0,78 m B, 1,25 m T) dokumentieren die kompakte Bauweise des ThermiPro. Das Gesamtgewicht beträgt etwa 295 Kilogramm. Um die Einbringung für den Fachinstallateur zu erleichtern, können die drei Module einzeln in den Heizraum transportiert und dort mit wenigen Handgriffen wieder montiert werden. Beim Gehäuse setzt die MHG aus gutem Grund auf die Konzeption des im Jahre 2006 mit dem iF product design award ausgezeichneten Gas-Brennwertkessels ProCon HT: Die Verkleidungen des ThermiPro sind nur durch zwei Schrauben miteinander verbunden und lassen sich daher sehr schnell abnehmen bzw. wieder montieren. Überdies sind alle hydraulischen und elektrischen Verbindungen steckbar ausgeführt, sodass die Komplettmontage innerhalb kürzester Zeit erfolgen kann.

Der besonders übersichtliche Aufbau erleichtert die Wartung. So ist das Wärmepumpen-Modul vom Pufferspeicher und den Verkleidungen vollkommen entkoppelt. Auch in punkto Betriebssicherheit setzt der ThermiPro Maßstäbe. Dazu tragen die bewährten Premium-Komponenten ebenso bei wie das redundante Konzept: Der Ausfall einer Komponente wird durch die anderen aufgefangen.

„Der ThermiPro macht den Weg frei für die zukünftige Wärmeversorgung von Altbauten mit einem hohen Anteil Erneuerbarer Energien. Unseren Kunden im Bereich Fachheizungsbau erschließen wir durch die Alleinstellung unseres neuen Spitzenprodukts ein hervorragendes Umsatz- und Deckungsbeitragspotenzial im zukunftsträchtigen Bereich der Anlagensanierung“, bilanziert Markus Niedermayer.

MHG Premium-Systemtechnik: Ausgefeilte Lösungen zur Kombination mehrerer Energiearten

Mit ihrem erweiterteten Systemtechnik-Angebot bietet die MHG Besitzern von Ein- und Mehrfamilienhäusern vielfältige integrierte Komplettlösungen zur Nutzung mehrerer Energiearten aus einer Hand. Zu den exakt aufeinander abgestimmten Premium-Komponenten des MHG Systemtechnik-Programms zählen die intelligente Regelungstechnik, vielfältige Solar-, Zonenschichten-, Puffer- oder Kombispeicher, thermische Solaranlagen sowie Öl- und Gas-Brennwertkessel, Wärmepumpen und Holzpellets-Heizkessel.

Das vielfältige MHG Systemtechnik-Angebot sorgt für die flexible Kombination mehrerer Energiearten.

„Hoch effiziente Systemtechnik gehört am Markt eindeutig die Zukunft. Denn nur durch die Kombination verschiedener Energiearten lassen sich die Einsparungs- und Klimaschutzpotenziale im Bereich der Gebäudeheizungen vollständig ausschöpfen. Gleichzeitig liefert moderne Systemtechnik den Fachinstallateuren eine Steilvorlage für zusätzliche Umsätze, zumal Hausbesitzer und Bauherren von den attraktiven Fördermöglichkeiten profitieren können“, sagt Markus Niedermayer, geschäftsführender Gesellschafter der MHG Heiztechnik GmbH. Folglich sollten Fachinstallateure nicht mehr allein den neuen Wärmeerzeuger in den Mittelpunkt ihres Beratungsgespräches stellen, sondern gut informiert mit den zahlreichen Vorteilen einer Systemtechnik-Lösung punkten, so Niedermayer.

Vielfältige Bausteine im perfekten Zusammenspiel

Bei der MHG Systemtechnik kommunizieren alle Komponenten perfekt miteinander. Das beginnt bei der Regelungstechnik der verschiedenen Wärmeerzeuger-Baureihen, die als intelligente Schaltzentrale auf eine Solarnutzung sowie weitere Systemtechnik-Anwendungen ausgelegt ist. Das vielfältige Speicherprogramm der THERAMAT-Baureihe ist ein weiterer Baustein der MHG Systemtechnik. Als Wärmezentrale sorgt jeder Speicher für eine optimale Ausnutzung der aus unterschiedlichen Quellen bereitgestellten Energie. Darüber hinaus bieten die MHG Systemtechnik-Speicher mit ihren verschiedenen Volumina zwischen 200 und 2.000 Litern Warmwasserkomfort nach Maß und eine top-hygienische Brauchwasserbereitung nach dem Durchflussprinzip.

Eingebunden in die MHG Systemtechnik, eignen sich die thermischen Solaranlagen von MHG ideal für die Nachrüstung bzw. Erst-Ausstattung von Ein- und Mehrfamilienhäusern. Hausbesitzer haben die Wahl zwischen dem bewährten Flachkollektor-Komplettsystem der SOLARMAT-FL-Baureihe und dem Premium-Röhrenkollektor-System vom Typ SOLARMAT CPC.

Im Bereich der Wärmeerzeuger für fossile Energieträger umfasst das Systemtechnik-Programm der MHG die bekannten Gas-Brennwertkessel der ProCon- bzw. ProCon Streamline-Baureihen (4-25 kW bzw. 16 und 24 kW) sowie die EcoStar 500 Hightech-Öl-Brennwert-Unit (15-27 kW) mit dem innvovativen patentierten Glasrohr-Wärmetauscher. Bei den regenerativen Energien bietet die MHG die vielfältigen Wärmepumpen der ThermiStar-Baureihe in zahlreichen Luft/Wasser-, Wasser/Wasser- und Sole/Wasser-Ausführungen (5,4-53,1 kW) sowie die Holzpellets-Heizkessel der LinoStar-Baureihe (4-27 kW) an.

„Bei unserer Systemtechnik haben Hausbesitzer nicht nur die Möglichkeit, die Gratis-Energie aus der Sonne flexibel in jedes unserer Wärmeerzeuger-Systeme einzubinden und sowohl zur Bereitstellung von Warmwasser wie auch von Wohnwärme zu nutzen. Sie können zum Beispiel auch ihre MHG Wärmepumpe zur Abdeckung von Spitzenlasten in Altbauten jederzeit mit einem unserer Premium-Heizkessel kombinieren. Und wenn zusätzlich noch eine thermische Solaranlage installiert wird, kommen dank MHG Systemtechnik an dieser Anlage drei Energiearten zum Einsatz“, erläutert Markus Niedermayer.

Drei Energiearten an einer Anlage: Dank MHG Systemtechnik lässt sich die Wärmepumpe zur Abdeckung von Spitzenlasten jederzeit mit einem zweiten Wärmeerzeuger sowie einer thermischen Solaranlage kombinieren.

Weitere Informationen bietet unsere aktuelle Systemtechnik-Broschüre.

Low-Cost-Häuser und Tipps für den Erwerb einer Residenz im Verkauf

Low-Cost-Häuser und Tipps für den Erwerb einer Residenz im Verkauf

Ein Zuhause ist eine monetäre Ressource und mehr: Es ist eigentlich ein Bereich, in dem man sich genauso wohl fühlt wie hinter Kindern; es ist eigentlich ein Plan für die Zukunft; Es ist eine finanzielle Investition in Ihrer Region. Daher sollten alle Amerikaner die Chance haben, die Vorteile einer Immobilie zu genießen. Und hier sind einige Ideen für neue Käufer.

Know-how wird erwähnt, um Türen zu öffnen. Dies ist im Wesentlichen real, wenn es darum geht, ein Haus zu kaufen. Am Ende, um ein Immobilien-Kunde zu sein, müssen Sie wissen, wo und wie Sie die Methode des Wohnsitzes bekommen. In der Tat wurden die beobachtenden Anfragen und Antworten sorgfältig ausgewählt, um Ihnen eine Grundlage für das Standard-Know-how beim Erwerb von Eigentum zu bieten. Zusammen mit Ihnen helfen, zu beginnen, diese Schritte werden Ihnen sicherlich mit den Tools zur Verfügung, um den gesamten Prozess der Hausbeschaffung zu navigieren – von der Wahl, ob Sie bereit sind, zu Hause zu diesem ultimativen Besitz eines Hauses zu kaufen Holen Sie sich die Tricks zu Ihrem neuen Eigentum .

1. WIE ZEIGE ICH, WENN ICH EINE EIGENTUM MACHE?

Sie können das leicht herausfinden, indem Sie sich Fragen stellen:

  • Ich habe eine stetige Einnahmequelle (normalerweise einen Job)? Wurde ich in den letzten 2-3 Jahren regelmäßig eingestellt? Ist mein bestehendes Einkommen vertrauenswürdig?
  • Ich habe eine wirklich gute Rechnung, um meine Rechnungen zu bezahlen?
  • Führe ich einige ausstehende langfristige persönliche Schulden, wie Auto-Siedlungen?
  • Gehen Sie davon aus, dass ich eine Anzahlung bekommen kann?
  • Ich habe die Möglichkeit, jeden Monat eine Hypothek zu bezahlen, zuzüglich zusätzlicher Kosten?